3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Macarons (Makrönchen) á la Enie


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Portion/en

Teig

  • 80 Gramm geschälte Mandeln
  • 140 Gramm Zucker
  • 70 Gramm Eiweiß, siehe Hinweis
  • 1 Prise Salz
  • rote Lebensmittelfarbe
  • Himbeermarmelade
5

Zubereitung

    Teig
  1. 100 g Zucker und die Mandeln zusammen in den Mixtopf geben und 15 Sek. im Turbo pulverisieren. Den Mandel-Puderzucker umfüllen in eine Schüssel und den Mixtopf sauber machen (fettfrei!)
    2. Den Schmetterlingsaufsatz einsetzen und das Eiweiß und eine Prise Salz 2 Min. auf Stufe 4  aufschlagen. Nach 1 1/2 Min. langsam durch die Deckelöffnung den restlichen Zucker (40 g) einrieseln lassen.
    3. Etwas Lebensmittelfarbe hinzufügen und noch einmal kurz auf Stufe 4 durchmixen. (Bitte lieber erstm einmal etwas weniger Farbe nehmen und dann falls gewünscht nach und nach die Farbe intensiver machen)
    4. Die Eischneemasse in eine Schüssel umfüllen und die Mandel-Puderzucker-Mischung zuerst vorsichtig mit einem Plastikspatel unter den Eischnee heben, dann noch einmal etwas kräftiger ein wenig Luft aus der Masse schlagen.Die Masse sollte cremig und glänzend sein. Es sollte ein geschmeidiger aber zähflüssiger Teig ohne groben Stückchen sein.
    5. Den Teig nun in einen Spritzbeutel mit einer Lochtülle 8 füllen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech kreisrund aufspritzen (Durchmesser ca. 4 cm).In der Regel bilden sich beim Aufspritzen auf das Blech kleine "Zipfel" auf den Macarons. Diese kann man beheben, wenn man entweder mit der flachen Hand leicht unter das befüllte Blech schlägt oder es vorsichtig mit dem Boden auf den Tisch schlägt.
    6. Das Bleche nun für ca. 1 Std. beiseite stellen und an der Luft vortrocknen lassen. Es muss sich eine dünne Haut auf den Macarons bilden, so dass kein Teig mehr am Finger kleben bleibt, wenn man die Macaron-Oberfläche berührt.
    7. Macarons bei 130°C Umluft (!) für ca. 12 -14 Min. im vorgeheizten Backofen backen.
    8. Nach dem Backen die Macaron-Schalen auskühlen lassen.

  2. Befüllung der Macarons
  3. 1. Eine Hälfte mit Himbeermarmelade betreichen und eine von der Größe passende Hälfte oben drauf setzen.

    Die Macarons sollten vorm Verzehr mindestens 12 Stunden durchziehen lassen, damit sich die Marmelade und die Hälften perfekt verbinden können.

    Die Macarons können mit jeglicher Marmelade gefüllt werden, z.B. gelbe Macarons mit Aprikosenmarmelade oder blaue Macarons mit Pflaumenmarmelade. Da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

    Das Rezept ist von der Sendung "Sweet & Easy", ich habe es extra für den Thermomix umgeschrieben.

    Viel Spaß beim Ausprobieren! tmrc_emoticons.-)

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super  Danke für das Rezept,

    Verfasst von Sabi89 am 26. Juni 2015 - 15:23.

    Super  tmrc_emoticons.;)

    Danke für das Rezept, sie sind einfach ein Gedicht Love

    Und Danke für die Mühe, es auf den TM umzuschreiben. Glasses

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! :love:  Enie

    Verfasst von laugenwecken222 am 28. November 2013 - 14:01.

    Sehr lecker! Love  Enie backt einfach tolle Sachen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können