3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Magischer Kuchen 3 Schichten


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Teig

  • 4 Stück Eier, Zimmerwarm
  • 150 g Zucker
  • 1 EL eiskaltes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Butter, geschmolzen
  • 125 g Mehl, gesiebt
  • 500 g Milch, warm
  • 1/2 Schote Vanille das Mark
  • 1 EL Zitronensaft

zum Bestäuben

  • Puderzucker
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Teig
  1. Eier trennen. Das Eiweiss in den Kühlschrank stellen bis es gebraucht wird.

    Die Eigelbe in den Closed lid geben und 10 Sek/Stufe 4 verrühren.

    Weiter auf Stufe 4 laufen lassen und den Zucker nach und nach dazu geben und solange mit Sichtkontakt rühren bis eine richtig schöne cremige Masse entstanden ist circa 3 Minuten. (Nach 1,5 Minuten kurz alles runter schieben).

    Das Wasser und das Vanillemark dazu 10 Sek/Stufe 3

    Salz und Butter hinzufügen 20 Sek/Stufe 3 vermischen.

    Das gesiebte Mehl auf einmal in den Closed lid geben den Closed lid verschließen Stufe 2 -3 laufen lassen und die Milch durch die Deckelöffnung nach und nach dazu geben. Anschließen alles nach unten schieben und nochmal 1 Minuten Stufe 5 schlagen lassen.

    Die Masse umfüllen und den Closed lid spülen.

    Das Eiweiss in den Closed lid geben Schmetterling aufsetzen und 4 Minuten Stufe 4 schlagen. Nach 3 Minuten gebe ich durch die Deckelöffnung den Zitronensaft dazu.

    Wenn das Eiweiss schön fest ist mit einem Teigschaber unter die andere Teigmasse heben.

    Die Teigmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform geben und im vorgeheizten Ofen bei 150Grad Ober und Unterhitze für 80 Minuten backen.

    Den Kuchen in der Form erkalten lassen und noch für circa 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

    Kuchen in Quadrate schneiden und mit Puderzucker bestäuben.

    Der Kuchen hat nach dem Backen 3 Schichten da ist die  Magie

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Den Kuchen schön kalt aus dem Kühlschrank servieren.

Die Auflaufform sollte nicht zu klein und nicht zu groß sein.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Grosses Lob....

    Verfasst von teddylein1960 am 4. Oktober 2016 - 04:45.

    Grosses Lob.



    Leider hatte ich ein zu gross Blech genommen.

    Den Kuchen nehme ich mit zur Arbeit. Auf jeden Fall Word der noch öfter gebacken. Cooking 6

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Kuchen war sehr

    Verfasst von Mixfee25813 am 24. Juni 2016 - 09:00.

    Der Kuchen war sehr lecker.

    Ich habe eine Form (20 x 20 cm) verwendet.

    Cooking 7

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr lecker.. leider finde

    Verfasst von MayMoonshine am 20. August 2015 - 16:42.

    sehr lecker.. leider finde ich es doof das man die milch und die butter extra erwärmen bzw schmelzen muss.. ich werde es das nächste mal anders machen und das vorher schon im thermomix zubereiten.

     

    der kuchen an sich ist super.. ich habe noch äpfel obendrauf 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Kuchen war bei uns sofort

    Verfasst von Pinke-Pink-Lady am 24. August 2014 - 01:39.

    Der Kuchen war bei uns sofort gegessen worden.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können