3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Mango-Beeren-Cupcakes


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

16 Stück

Mango Cupcakes

  • 125 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 125 g ganze oder gemahlene Mandeln
  • 75 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 1/2 Stück Zitronenschale
  • 2 Stück Eier
  • 70 g Crème fraîche
  • 100 g Mango
  • Beeren zum dekorieren
  • Muffinblech und Papierförmchen

Beeren-Mascarpone-Frosting

  • 110 g Blaubeeren
  • 90 g Himbeeren
  • 100 g Erdbeeren
  • 200 g Puderzucker
  • 600 g Mascarpone
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Mango Cupcakes
  1. Wenn man ganze Mandeln hat, diese in den Closed lid geben und 10 Sekunden auf Stufe: 7 mahlen, in eine andere Schüssel umfüllen.

    Butter in Stücken und Zucker in den Closed lid geben und 3 Minuten auf Stufe: 3 bei 37 Grad cremig rühren.

    Die abgeriebene Schale von einer halben Zitrone und 2 Eier hinzufügen und nochmal 3 Minuten bei 37 Grad auf Stufe: 3 verrühren.

    Mehl, Backpulver, gemahlene Mandeln und Creme Fraiche dazu geben und alles 2 Minuten auf Stufe: 3 verrühren.

    Mango in kleine Stücke schneiden, zum Teig dazu geben und 30 Sekunden auf Counter-clockwise operation Stufe: 2 verrühren.

    Ofen auf 180 Grad vorheizen.

    Die Papierförmchen ein bißchen mehr als die Hälfte mit Teig befüllen und 18-20 Minuten bei 175 Grad backen. Vor dem herrausnehmen mit einem Stäbchen prüfen ob auch kein Teig mehr hängen bleibt.

    Muffins nach dem Backen gut auskühlen lassen.

  2.  

    Beeren-Mascarpone-Frosting:

    Blaubeeren, Himbeeren und Erdbeeren mit 200g Puderzucker in den Closed lid geben und 20 Sekunden auf Stufe: 7 pürieren.

    Mascarpone dazu geben und alles 1 Minute auf Stufe: 4 verrühren.

    Creme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und die ausgkühlten Muffins damit verzieren. Zum Schluss noch ein paar Beeren darauf platzieren.

10
11

Tipp

Man kann die Muffins auch schon ein -  zwei Tage vorher backen und dann ganz frisch mit dem Frosting verzieren.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker, etwas mächtig

    Verfasst von mellla am 25. Juli 2015 - 21:45.

    Sehr lecker, etwas mächtig durch die Mascarpone aber auf jeden fall eine Sünde wert. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können