3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Marzipan-Weihnachtsbäume


Drucken:
4

Zutaten

70 Portion/en

  • 150 g Butter, weich
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker od. Selbstgemachter
  • 2 Eigelbe
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Mandeln, ungeschält
  • Mehl zum Ausrollen
  • 200 g Marzipan-Rohmasse
  • 150 g Lieblings-Vollmilch-Schokolade
  • Backpapier oder Backfolie fürs Blech
5

Zubereitung

  1. Butter, 100 g Puderzucker, Vanillezucker und Eigelb für 45 Sek. / St. 3 verrühren.


    Mehl, Backpulver und gemahlene Mandeln dazu geben und 1 1/2 Min / verkneten, bis ein gleichmäßiger Knetteig entstanden ist. Nun den Teig für etwa 30 Minuten kalt stellen.


    Den Teig dünn ausrollen, Tannenbäume ausstechen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech ca. 10 Minuten auf der oberen Schiene bei 200° Grad hellbraun backen. Bäume auf dem Blech abkühlen lassen: Vorsicht beim herunter nehmen vom Blech: die Bäume brechen sehr leicht....


    Marzipan-Rohmasse mit 100 g Puderzucker verkneten, sehr dünn (!) ausrollen und gleich viele Bäume ausstechen.


    Für die Schokoladen-Schicht sollte man tatsächlich die eigene Lieblings-Schokolade wegen des Geschmacks nehmen! Schokolade schmelzen und damit die gebackenen Tannen vorsichtig bestreichen. Sofort ein Marzipanbäumchen darauf legen. 


    (Falls ein Bäumchen gebrochen ist, kein Problem: mit der Schokolade lässt sich einiges unsichtbar "verkleben", den die Marzipandecke verdeckt ja alles ...)


    Mit dem restlichen Puderzucker bestäuben.


    Diese Plätzchen brauchen zwar ein ruhiges Händchen aber die Mühe lohnt sich wirklich...!


    Diese Plätzchen kann man selbstverständlich auch unter dem Jahr mit einem neutralen Ausstecher herstellen!!!


     


     


     

10
11

Tipp

Wer mag, kann die Marzipanmasse auch etwas einfärben, zum Beispiel mit Lebensmittelfarbe. In leichtem Mintgrün sehen sie auch sehr hübsch aus! 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, Sprosse! Schade, dass

    Verfasst von sowe am 27. Dezember 2012 - 17:58.

    Hallo, Sprosse!

    Schade, dass dir die Plätzchen nicht schmecken.

    Ja, da geb ich Delphinfrau recht: Die Geschmäcker sind nun einmal sehr verschieden...

    Viele liebe Grüße    sowe    

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sprosse schrieb: Der Teig war

    Verfasst von Delphinfrau am 26. Dezember 2012 - 21:51.

    Sprosse

    Der Teig war total anstrengend zu verarbeiten und obwohl die Kekse recht aufwändig sind, schmecken sie einfallslos und durchschnittlich.

    na, zum Glück sind die Geschmäcker ja verschieden!!!! 

    Stellt Euch nur vor, was 7 Milliarden Menschen erreichen könnten, wenn wir uns lieben und respektieren.M. Freeman


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Teig war total

    Verfasst von Sprosse am 26. Dezember 2012 - 19:31.

    Der Teig war total anstrengend zu verarbeiten und obwohl die Kekse recht aufwändig sind, schmecken sie einfallslos und durchschnittlich.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallole Lolle4! Danke für die

    Verfasst von sowe am 2. Dezember 2012 - 22:00.

    Hallole Lolle4!

    Danke für die Sterne!

    Ja... es ist schon ein wenig Arbeit aber die lohnt sich wirklich - wie du schon selber schmecken durftest... tmrc_emoticons.)

    Genieße die Bäumchen.... Love

    Viele liebe Grüße    sowe    

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab die Plätzchen heute

    Verfasst von Lolle4 am 2. Dezember 2012 - 21:39.

    Ich hab die Plätzchen heute gemacht. Sehr lecker! Aber wirklich viel zum ausstechen. Ich hab einen Teil mit Marmelade zusammengeklebt und mit Schokolade bestrichen, den anderen Teil hab ich wie im Rezpt beschrieben verarbeitet.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallole, Teddyundine! Danke

    Verfasst von sowe am 7. August 2012 - 22:44.

    Hallole, Teddyundine!

    Danke für die Sterne! Love

    Du kannst diese Marzipanplätzchen durchaus auch unter dem Jahr zaubern - mit runden Ausstechern oder mit jeder anderen Form, die dir gefällt.... Nicht nur Weihnachten sind sie zu genießen ..... tmrc_emoticons.)

    Viele liebe Grüße    sowe    

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Marzipan - mein Leben. Danke,

    Verfasst von teddyundine am 6. August 2012 - 23:06.

    Marzipan - mein Leben. Danke, Sowe, hoffentlich kommt bald wieder Weihnachten. grins 



    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.


    Eure Teddyundine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallole, websarah!

    Verfasst von sowe am 18. November 2010 - 15:34.

    Das Marzipan ist durch den Puderzucker sowieso schon etwas trockener - ja, du hast Recht, etwas trocknet die Marzipanschicht schon an, aber es ist nicht wirklich störend. Das Gebäck hebe ich in einer Blechdose auf, so trocknet es auch nicht ganz so schnell aus und an Weihnachten kann man die Plätzchen - sofern noch welch da sind   - noch sehr gut genießen.

    Viele Grüße     Sonja

     

    Viele liebe Grüße    sowe    

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Trocknet das Marzipan nicht aus?

    Verfasst von websarah am 18. November 2010 - 13:14.

    Hört sich lecker an. Aber trocknet das Marzipan nicht mit der Zeit aus? Oder esst ihr die Plätzchen alle auf einmal auf?

    Ich kleb die Plätzchen und das Marzipan mit Marmelade zusammen und bestreiche das Marzipan mit geschmolzener Kuvertüre. Die Plätzchen halten sich lange in Plätzchendosen.

    lg

    websarah


    Ein leerer Magen ist ein schlechter Ratgeber.


    (Albert Einstein)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können