3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Nougat-Mützchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

90 Stück

Knetteig

  • 150 g Weizenmehl
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1/2 Flasche Rumaroma
  • 1 Prise Salz
  • 3 Esslöffel Milch
  • 50 g weiche Butter oder Margarine

Belag

  • 300 g Nuss-Nougat
  • 100 g gehackte Mandeln

Guss

  • 100 g Vollmilchschokolade
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 2 EL Speiseöl zB Sonnenblumenöl
  • 6
    2h 30min
    Zubereitung 2h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Für den Teig alle Zutaten in den Closed lid einwiegen und 2 Min./Dough mode verkneten. Den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche dünn ausrollen (sollte der Teig kleben, einfach in Frischhaltfolie gewickelt etwa 30 Minuten kaltstellen).

  2. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (160°C Umluft) vorheizen.

  3. Aus dem ausgerollten Teig 90 runde Plätzchen (Durchmesser 3 cm) ausstechen und ein Backblech legen. Den restlichen Teig wieder verkneten, dünn ausrollen und als Platte auf das zweite Backblech legen.

  4. Die Plätzchen/Platte nacheinander für etwa 9 Minuten (mittlerer Schiene) backen. Danach mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen. In der Zwischenzeit den Closed lid ausspülen.

  5. Die Platte in Stücke brechen, diese in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Teigroller fein zerkrümeln.

  6. Weiches Nuss-Nougat in den Closed lid geben und 1-2 Min./Stufe 2 geschmeidig rühren. Mandeln und Plätzchenkrümel hinzugeben und 1 Min./Stufe 1 unterrühren.

  7. Die Masse bergförmig auf die runden Plätzchen streichen und den Belag fest werden lassen, evtl. über Nacht.

  8. Wenn der Belag fest ist, jeweils Vollmilch- und Zartbitterschokolade im Closed lid 6-8 Sek./Stufe 10 zerkleinern und in 2 Metallschalen umfüllen. Je 1 EL Öl zu den Schokoladen geben und über dem Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Etwas abkühlen lassen.

  9. Die Plätzchen mit der Oberseite in einen Guss hineintauchen und den Guss fest werden lassen.

    Wenn noch geschmolzene Schokolade übrig ist, die dunklen Nougat-Mützchen mit der Vollmilchschokolade und die hellen Nougat-Mützchen mit der Zartbitterschokolade besprenkeln. Da ich letztes Mal nur die Hälfte gebacken habe, habe ich nur einen Zartbitterguss gemacht und die restlichen gehackten Mandeln auf die Nougat-Mützchen gestreut.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Absolute Lieblings-Plätzchen

    Verfasst von rohdia36 am 7. Dezember 2015 - 08:26.

    Absolute Lieblings-Plätzchen und wenn man den Teig schön dünn ausrollt und aussticht bekommt man auch 90 Stck raus tmrc_emoticons.;)

    Sie gehen ja etwas auf im Ofen, daher ruhig ordentlich dünn ausrollen.

    Etwas aufwendig aber es lohnt sich wirklich. tmrc_emoticons.8)

    ... und jeden Tag geht die Sonne wieder auf ...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • also die Idee mit Nougat und

    Verfasst von Negewa am 5. Dezember 2015 - 18:00.

    also die Idee mit Nougat und Kekskrümel erinnert stark an die Mandelsplitter, die ich als Kind  sehr geliebt hab.

    deshalb hab icb die Plätzchen heute gebacken.

    aber ehrlich mit 150 g Mehl 90 Plätzchen... das konnte ich mir nicht vorstellen. Also hab ich mal gleich die doppelte Menge Teig gemacht . Naja und es sind trotzdem nur 60 geworden. 

    die Reste nach dem Auststechen hab ich einfach so auf´s Blech geworfen und mit den Plätzchen aber auf einem separaten Blech im Heißluftofen gebacken. dann im Beutel zerkrümelt wie beschrieben.

     

    sie schmecken echt toll . 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Meine Lieblingsplätzchen 

    Verfasst von mixi78 am 25. November 2015 - 17:24.

    Meine Lieblingsplätzchen  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können