Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
  • thumbnail image 6
Druckversion
[X]

Druckversion

Nussecken


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

32 Stück

Mürbeteig

  • 300 g Mehl
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 130 g kalte Butter in Stücken
  • Klarsichtfolie für Teig

Nussmasse

  • 250 g Zucker
  • 130 g Margarine
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 10 g Weinbrand
  • 400 g Haselnüsse
  • 100 g Crème fraîche
  • 10 g Vanillinzucker, selbstgemacht
  • 200 g Halbbitterkuvertüre
  • Haselnusskerne und -blättchen, zum verzieren
  • Backpapier für das Blech
  • 6
    1h 45min
    Zubereitung 1h 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Und so gehts
  1. Für den Mürbeteig alle Zutaten in den Closed lid, 40 Sek./Stufe 5 mit Spatel vermengen. In Folie einpacken und 30 Min. kaltstellen.

     

    Haselnüsse Stufe 10/5 Sek. zerkleinern. Umfüllen.

     

    Marzipanrohmasse in Stücken Stufe 5/4 Sek. zerkleinern, Weinbrand und Haselnüsse in Closed lid dazugeben.

     

    Auf Herd Margarine schmelzen, Crème fraîche, Zucker und Vanillinzucker unterrühren, kurz aufkochen lassen. Das ganze über die Nussmasse im Closed lid schütten.

    2 Minuten Dough mode vermengen.

     

    Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen.

     

    Mürbeteig auf mit Backpapier belegtes Backblech geben und Nussmasse gleichmäßig darauf verteilen.

     

    20 - 25 Min. mittlere Schiene backen. Dann abkühlen lassen.

     

    16 Quadrate schneiden, diese diagonal in je zwei Dreiecke (s. Bilder) halbieren.

     

    Kuvertüre in Stücken in Closed lid und 6 Sek./Stufe 8 zerkleinern. Danach 4 Min./50 °C/Stufe 2 schmelzen. Nussecken verzieren. Fertig !

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Beim Ausrollen des Mürbeteiges lege ich die benutzte Klarsichtfolie auf den Teig, dann bleibt nichts an meiner Teigrolle hängen. Ansonsten müsste ich die Teigrolle bemehlen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Klasse dieses Rezept! Ich

    Verfasst von 13karin04 am 14. Dezember 2015 - 22:52.

    Klasse dieses Rezept! Ich habe es auch daheim, aber nicht umgeschrieben für den Thermi! Danke, für das Einstellen, dafür schon 5 Sterne! Außerdem ist es mit dem Marzipan echt Lecker und nicht zu trocken! Mögen sogar die, welche eigentlich kein Marzipan mögen! Ich habe aber die Butter mit dem Zucker und Crème fraiche im Thermi miteinander geschmolzen. tmrc_emoticons.;)

    Liebe Grüße 13Karin04 tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können