3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Nusskuchen mit der Rumnote


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 300 g Haselnüsse, ganz ungeschält
  • 6 Stück Eier, Größe M
  • 250 g Zucker
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 40 g Rum

Schokoladenglasur

  • 130 g Schokoladenkuvertüre
  • 90 g Sahne, flüssig
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Teig
  1. Nüsse in den Closed lid geben und 10 Sek./Stufe 7 zerkleinern und umfüllen!!!

     

     

  2. Closed lid etwas ausspülen und Backofen auf 160° Umluft vorheitzen.

    Rühreinsatz einsetzen!!!

    Eier in den Closed lid geben und 3 Min./50°/Stufe 3,5 aufschlagen...

    Zucker zugeben und nochmal 10 Min./ Stufe 3,5 weiterschlagen, aber ohne Hitze!!!

    Nüsse und Backpulver vermischen und in die Eier-Zucker Masse geben, Rum dazu und

    alles 5 Sek/Stufe 3 vermischen und in die gut gefettete und ausgebröselte Kuchenform geben...

  3. Kuchen ca. 45 Min. backen!!!

    Stäbchenprobe nicht vergessen... tmrc_emoticons.;) tmrc_emoticons.;-) Wink

    Etwas auskühlen lassen, aus der Form lösen und dann glasieren...

  4. Schokoladenglasur
  5. Schokolade in Stücken in den sauberen und trockenen Closed lid geben und 10/ Sek./Stufe7 zerkleinern und mit dem Spartel nach unten schieben...

    Sahne zugeben und ca. 6 Min./ 50Grad/Stufe 1-2 schmelzen. Evtl. zwischendurch Schokolade nochmal vom Rand nach unten schieben...

    Schokoguss gleichmaessig über dem Kuchen verteilen und kühlen, bis Schokoladenglasur fest ist!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dieses Rezept ist eine Variation des Nusskuchen ohne Mehl aus dem Thermomix Buch "Wunderbares Backen"

Hab nur die Zubereitung etwas abgewandelt und auch die Glasur dazu geschrieben... So hat man alles gleich beieinander... tmrc_emoticons.;-)

Bin jedenfalls sehr begeistert von diesem Rezept!!!

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Vielen Dank für das Feedback liebe Grüße eure...

    Verfasst von wsonja24 am 1. September 2017 - 12:33.

    Vielen Dank für das Feedback liebe Grüße eure Sonja

    Sonja Strohmeier

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker und schnell

    Verfasst von schmetterling06 am 3. April 2015 - 09:37.

    Super lecker und schnell gebacken. Danke für das Rezept.   tmrc_emoticons.)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superlecker, ist auch

    Verfasst von TiPu am 29. Oktober 2014 - 20:55.

    Superlecker, ist auch gelungen, hab ihn aus Versehen bei 180 Crad gebacken und 10 min. Kürzer, ist gelungen und Mega lecker  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Rezept wieder freigeschaltet-

    Verfasst von wsonja24 am 26. August 2014 - 00:59.

    Rezept wieder freigeschaltet- für Finlay und Chatleen!!!  Love

    Wünsche alles Gute zum 3. Geburtstag und dass der Kuchen auch gelingt!!! tmrc_emoticons.;-)

    <3 liche Grüße Sonja 

    Sonja Strohmeier

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das tut mir sehr leid!!!

    Verfasst von wsonja24 am 12. August 2014 - 18:31.

    Das tut mir sehr leid!!! Diese lange Rührzeit ersetzt eigentlich nur das Eiweiß trennen... der Teig wird dadurch viel  stabiler... aber daß der Teig leicht anklebt stimmt schon...

    glaube ich werde dieses Rezept wieder nur unter Entwürfe speichern, es ist anscheinend nicht wirklich gelingsicher und das möchte ich dann auch nicht weitergeben...

    lass es jetzt noch ein paar Tage drinnen und nehm es dann raus...

    Vielleicht kannst du ja aus den Bröseln noch ein leckeres Dessert zaubern, oder Rumkugeln...

    wenn du mir noch traust, dann schau doch mal- hab ein paar Rezepte zur Bröselverwertung eingestellt. .. tmrc_emoticons.;-)

    LG Sonja

    Sonja Strohmeier

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • bei mir ist der Kuchen leider

    Verfasst von aw73 am 12. August 2014 - 16:58.

    bei mir ist der Kuchen leider nichts geworden. Ich habe mich anhand der Kommentare hier dazu entschieden, den zweiten Schritt kürzer zu rühren und hatte dann einen Kuchen, der sehr schnell aufging und kurz danach komplett zusammenfiel. Leider ging er dann nicht aus der Form raus (obwohl gut gefettet und gebröselt) und ich habe jetzt einen Haufen Krümel, die zwar sehr lecker schmecken, aber optisch nicht vorzeigbar sind.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nein, kein Mehl! LG Sonja

    Verfasst von wsonja24 am 16. Juli 2014 - 19:43.

    Nein, kein Mehl! tmrc_emoticons.-)

    LG Sonja

    Sonja Strohmeier

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, kommt denn kein Mehl

    Verfasst von Siamkätzchen am 16. Juli 2014 - 19:02.

    Hallo,

    kommt denn kein Mehl in den Teig? Nur Backpulver ? 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab den Kuchen 1 Tag

    Verfasst von Zumbabine1983 am 16. Juli 2014 - 18:49.

    Ich hab den Kuchen 1 Tag später nochmal gemacht - wollte wissen, ob es an der Rührzeit lag. 

    Ich habe alles nach Anleitung gemacht, lediglich in Schritt 1 nur 2 Min. gerührt und in Schritt 2 statt der langen 10 Minuten ebenfalls nur 2. Und Voila - hat geklappt und super geschmeckt!!! tmrc_emoticons.-)  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schade, daß der Kuchen nicht

    Verfasst von wsonja24 am 11. Juli 2014 - 01:28.

    Schade, daß der Kuchen nicht gelungen ist! tmrc_emoticons.-( weiß es leider auch nicht, woran es gelegen hat!!! Rührzeit nicht, mache alle meine Rührkuchen so- ersetzt das Eiweiß trennen... man darf nur nicht mehr stark rühren, sobald Mehl dazu kommt!

    Tut mir leid, daß es nicht geklappt hat!!!

    LG Sonja

     

     

    Sonja Strohmeier

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sorry, Sterne vergessen! 

    Verfasst von Zumbabine1983 am 11. Juli 2014 - 01:04.

    Sorry, Sterne vergessen!  Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat zuerst alles ganz gut

    Verfasst von Zumbabine1983 am 11. Juli 2014 - 01:03.

    Hat zuerst alles ganz gut geklappt. Teig ist im Ofen schön hochgegangen, sah toll aus. 

    Doch nach ca. 20 Minuten ist das Ganze in sich zusammen gefallen.  tmrc_emoticons.(( 

    Die Backofen-Tür wurde nicht 1x geöffnet, am Windzug lags auf jeden Fall nicht. 

    Dem Aussehen nach scheint der Teig gnadenlos überknetet zu sein. Sicher, dass das 3 Min. und danach nochmal 10 Min. sind? 

    Ich habe jetzt ein anderes Rezept gemacht, Kuchen ist im Ofen. Der hatte ne Rührzeit von insgesamt ca. 3 Min. Und war auch wesentlich dicker als dieser Teig hier. 

    Geschmacklich ist der Kuchen allerdings Super, deswegen trotzdem 3*  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker, wird bei uns

    Verfasst von Caelum am 29. Juni 2014 - 19:17.

    Super lecker, wird bei uns bestimmt jetzt häufiger gebacken.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können