3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Oma Erna's Kilwi-Kiechli / Scherben


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Teig

  • 500 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 400 g Sauerrahm
  • 1 gestr. TL Salz
  • 1 EL Zucker

zum Bestäuben

  • Zucker o. Puderzucker

zum Ausbacken

  • 1 Packung Frietierfett, o. was ihr zum frittieren bebutzt
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Teig
  1. Alle Zutaten bei St.5 zu einem glatten verarbeiten .

  2. Den Teig in 5 Kugeln teilen und jede Kugel nochmals kneten

  3. Je eine Kugel sehr dūnn ausrollen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit dem Messer oder  Teigrädchen in ca. 5×5 cm große Stücke schneiden (Die Stücke müssen nicht quadratisch sein).  Die einzelnen Küchlein auf ein sauberes Geschirrtuch legen. Wenn das Tuch voll ist, kann ein zweites obendrauf gelegt werden.

    Zwischendurch Fett in einer tiefen Pfanne aufsetzen.

  4. Wenn alle Küchlein ausgeschnitten sind, immer ca. 4-5 im heißen Fett goldbraun ausbacken. Abtropfen lassen und noch heiß mit Zucker oder Puderzucker bestäuben.

10
11

Tipp

Die Kiechli werden traditionell zur Kilwi im Spätsommer gebacken, passen aber auch hervorragend zur Fasnacht / Fasching.

Ein Bild folgt. Das hochladen funktioniert grad nicht....


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker! Vielen Dank 

    Verfasst von katossi am 29. Januar 2016 - 18:49.

    Sehr lecker! Vielen Dank 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmecken super und waren

    Verfasst von Puschele07 am 23. Januar 2016 - 18:07.

    Schmecken super und waren ganz einfach zu machen! Alle waren begeistert und die Teile waren ratz fatz verputzt!  tmrc_emoticons.) Danke fürs Rezept!  Party

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, wie von Oma.

    Verfasst von Tante Anne198 am 17. Februar 2015 - 09:47.

    Sehr lecker, wie von Oma. Danke Party

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,  hab die gestern

    Verfasst von Sonnenmondschein am 15. Februar 2015 - 21:52.

    Hallo, 

    hab die gestern Mittag wieder gemacht!! Unsere Kinder und mein Mann liebeb sie. 

    Jetzt ist bei uns die Karneval Zeit und es passte perfet. 

    Super lecker!! 

    Danke für das Rezept 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hmmmmmm, schmeckt wie früher

    Verfasst von SaDaJu am 15. Februar 2015 - 09:59.

    tmrc_emoticons.D Hmmmmmm, schmeckt wie früher bei meinen Verwandten im Schwarzwald. Sehr lecker, danke fürs Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • :)Rezept hört sich toll an:

    Verfasst von kexhex am 3. Februar 2015 - 15:07.

    tmrc_emoticons.)Rezept hört sich toll an: Denke mal. dass die Kiechli geschmacklich in Richtung Schweizer Fasnachtschüechli bzw. Schwäbische Scherben gehen, und die essen wir für unser Leben gern!!! Werde ich auf jeden Fall am Fasnetswochenende ausprobieren! Sternchen folgen nach, ein Herz und ein Dankeschön fürs Einstellen lasse ich schon mal da. Party

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können