3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Oma Marthas Eiserkuchen (Waffelröllchen) - ganz einfach


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Stück

Teig für ca. 25 Stück

  • 150 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 2 Eier
  • 500 g Mehl
  • 1 Msp. Backpulver
  • 1000 g lauwarmes Wasser
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Msp. Anis
  • 1 Prise Salz
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Butter, Zucker und Eier 1 min/St.4 schaumig rühren.

    Andere Zutaten und 500 g Wasser dazugeben und mit Hilfe des Spatels 2 min/St.4 verrühren. Weiter auf St.4 das restliche Wasser dazugießen, dann 30 sec/St.5.

    Den flüssigen Teig mit einer kleinen Kelle aufs Waffelhörnchen-Eisen geben und bis zum gewünschten Bräunungsgrad backen.

    Nach dem Herausnehmen sofort zu Rollen drehen.

     

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Backen ist recht langwierig, ca. 3 Stunden.

Ich habe auch schon die Hälfte des Teiges drei Tage im Kühlschrank aufbewahrt und dann den Rest gebacken.

Wer die Hörnchen lieber dicker mag, kann die zweiten 500 g Wasser auch weglassen oder einfach weniger nehmen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo Tantelulu, bin beim

    Verfasst von Zebulon am 28. Dezember 2014 - 13:28.

    Hallo Tantelulu, bin beim Stöbern nach einem Rezept auf Dein Problem gestoßen. Neue Eisen sind immer erst schwierig beim Backen. Ich hab mal den Tip bekommen, es mit einer Speckschwarte einzureiben....vielleicht hilft das bei Deinem Eisen auch?

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Julia, habe mir heut

    Verfasst von Tantelulu am 8. Dezember 2014 - 20:36.

    Hallo Julia, habe mir heut selbst ein Eisen geschenkt und dein Rezept ausprobiert. Bräuchte Hilfe... Geschmacklich sind die echt supi, aber sie kleben bei mir oben und unten fest, trotz Ölgepinsel... hast du ein Tip??? :O

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Pillchen 78, ich war

    Verfasst von julia am 17. Mai 2014 - 18:59.

    Hallo Pillchen 78,

    ich war längere Zeit abwesend und habe erst heute Deinen Kommentar gelesen, vielen Dank! An Deinem anderen Rezept bin ich sehr interessiert. Könntest Du es vielleicht einstellen und uns allen zugänglich machen? Das wäre sehr nett.

    Viele Grüße

    Julia

    Lache die Welt an und sie lacht zurück.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also .... Wir sind seid

    Verfasst von Pillchen78 am 28. Februar 2014 - 22:43.

    Also .... Wir sind seid Ewigkeiten dabei  tmrc_emoticons.)

    und es ist immer noch Teig da.. Das sind Kröllkuchenmassen. Bei 50 sind wir schon.

    Wir machen viel mehr Anis rein, mische schon die ganze Zeit nach. Der Teig ist super knusprig, das ist super!

    wobei wir gar nicht so schnell rollen können, wie der Teig fest ist. Rollen direkt im Eisen.

     

    egal, Weihnachten kann kommen,

    nachrag: ich habe novh ein anderes Rezept gemacht, da war der Teig leichter zu rollen und der anisgesvhmack viel intensiver. Das schmeckte eher "wie bei Oma"....

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Julia, die Röllchen

    Verfasst von Küchenzwergi am 13. August 2013 - 16:00.

    Hallo Julia,

    die Röllchen sind  echt Klasse.

    Ich habe Tütchen geform,mit weißer Kuvertüre ausgestrichen.

    Mit selbstgemachtem Kirsch/Bananeneis gefüllt, dannach mit meinen Gästen und viel Genuss verspeist.

    Viele Grüße,

                          Küchenzwergi.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Küchenzwergi, vielen

    Verfasst von julia am 13. August 2013 - 15:37.

    Hallo Küchenzwergi,

    vielen Dank für die Sterne und Deinen Tipp! Habe gerade im Rezept Zusatzangaben gemacht.

    Es freut mich, dass die Röllchen Euch so gut schmecken wie uns, seit wir sie von unserer Oma kennen.

    Viele Grüße

    Julia

    Lache die Welt an und sie lacht zurück.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, die Frage habe ich

    Verfasst von julia am 13. August 2013 - 15:33.

    Hallo,

    die Frage habe ich gerade erst gelesen und sie durch Zusatzangaben im Rezept beantwortet. Ich habe ca. 25 Stück gebacken und dafür auch ca. 3 Stunden gebraucht.

    Viele Grüße

    Julia

    Lache die Welt an und sie lacht zurück.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Julia, alle Sterne für

    Verfasst von Küchenzwergi am 6. August 2013 - 12:29.

    Hallo Julia,

    alle Sterne für die Eiserröllchen.

    Ich habe sie gebacken, sie sind Traumhaft lecker.  Love

    Habe 3 Stunden gebraucht  tmrc_emoticons.~ und als ich den vorherigen Komentar gelesen habe musste ich lachen . . . da brauchte man auch 3 Stunden dafür.

    Also ich werde die Röllchen wieder Backen, aber nur von der hälfte Teig.

    Ein Vorschlag von mir, schreibe doch bitte in Dein Rezept, das die Röllchenbäckerei etwas länger dauert.

    Herzliche Grüße,

                                  Küchenzwergi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • wie viele ergibt das? Und wie

    Verfasst von Bartels am 4. August 2013 - 17:11.

    wie viele ergibt das? Und wie lange muss man da backen? Ich hatte auch mal 40 Stück in 3 Std. gemacht!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können