3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Pflaumenkuchen mit Streusel


Drucken:
4

Zutaten

Teig

  • 300 g Quark
  • 6 EL Milch
  • 12 EL Öl
  • 125 g Zucker
  • 1 Ei
  • 11/2 Päckchen Backpulver
  • 600 g Mehl

Belag

  • 2000 g entsteinte Zwetschgen
  • Zimt und Zucker

Streusel

  • 250 g Mehl
  • 150 g Butter in Stücken
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Teig
  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 1Min./StufeDough mode zu einem Teig verarbeiten. Anschließend auf ein Backblech ausrollen

  2. Belag
  3. Die Pflaumen auf dem Teig verteilen und mit Zimt und Zucker bestreuen.

  4. Streusel
  5. Alle Streuselzutaten in den Mixtopf geben und 20Sek./Stufe 4-5 zu Streuseln verarbeiten. Danach auf die Pflaumen geben

    Den Kuchen bei 200 Grad ca. 30 Min. backen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • (Kein Betreff)

    Verfasst von fronzerl am 10. September 2016 - 17:30.



    Irgendwie hat es mein TM nicht geschafft, die Zutaten ordentlich zu verkneten Stare Musste noch mal selbst Hand anlegen. Dies hat dem Geschmack allerdings keinen Abbruch getan. Fand die Idee von miss_happy88 mit den Vollkornstreuseln toll. Hat ganz toll geschmeckt und sogar meine Mutter überzeugt, die Pflaumenkuchen sonst nur auf die "alte Art" macht. Ich hatte 1,8kg Pflaumen, mit denen ich mein Blech gut voll bekommen habe. Insgesamt ein toller, leckerer Kuchen! Vielen Dank!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein super Rezept. So schnell

    Verfasst von Chrissy86 am 15. September 2015 - 21:56.

    Ein super Rezept. So schnell konnte ich garnicht gucken wie der Kuchen verputzt War. Habe den Teig wohl 3 Minuten kneten lassen weil die Konsistenz einfach besser War.  Aber alles in allen ein Traum von Kuchen. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ganz, ganz vielen Dank für

    Verfasst von Veggine am 13. Oktober 2013 - 17:46.

    Ganz, ganz vielen Dank für das tolle Rezept! Dieser Kuchen ist ab jetzt mein Zwetschgenfavorit!

    Der Kuchen schmeckt prima und viiieeel besser, als vom Bäcker. der Teig ist superluftig und das ganze geht auch noch so schnell.  tmrc_emoticons.)

    Habe etwas weniger Zwetschgen genommen, weil ich etliche aussortieren musste. Aber da der Boden so lecker schmeckt, gab es keine Beanstandungen.  tmrc_emoticons.;)

    Um noch mehr Zeit zu sparen, habe ich die entsteinten Zwetschgen ein paar Sekunden bei Stufe 5 zerkleinert und so - in mundgerechten Stückchen - auf den Boden gegeben. 

    Prima zum Beispiel auch dann, wenn sich kurzfristig Besuch ansagt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe dieses Rezept für eine

    Verfasst von miss_happy88 am 19. September 2013 - 10:15.

    Habe dieses Rezept für eine Sonntags-Kaffee-Runde gemacht. Der Kuchen ist super köstlich und kam super an! Reste konnten nicht mehr eingefroren werden, da es keine mehr gab. tmrc_emoticons.D

    Der Quark-Öl-Teig ist fantastisch, da er etwas dicker ist, als man es vielleicht sonst so kennt.

    Bei den Streuseln habe ich dann anstelle des normalen Mehls Vollkorn-Weizen-Mehl verwendet. So sahen die Streusel etwas dunkler aus. Kross waren diese ebenfalls.

    Das Rezept wird wohl in der Pflaumensaison noch öfter gemacht. Volle 5-Sterne-Punktzahl!

    Vielen lieben Dank!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können