3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Rentier-Muffins


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Portion/en

Sie benötigen:

  • 125g weiche Margarine
  • 125g brauner Zucker
  • 1Orange Saft&abegeriebene Schale
  • 2 große Eier
  • 175 g Möhren
  • 4 1/2 EL Walnusskerne
  • 125g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1Tl Lebkuchengewürz
  • 12 Rote Smarties
  • Schwarze Zuckerschrift
  • Salzbrezel
  • Zuckerglasur(Puderzucker mit Wasser)
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Möhren und Walnusskerne 6 sek/St 5 zerkleinern und umfüllen

    Butter,Zucker und Orangenschale St.5/6 schaumig schlagen 

    Eier langsam zufügen und gründlich verrühren

    Möhren,Walnusskerne,Orangensaft,Mehl,Backpulver und Lebkuchengewürz zugeben und gut verrühren

    Den Teig in Muffin-Förmchen füllen und bei 180 Grad 25 Minuten goldbraun backen

    Muffins auskühlen lassen

    Puderzucker mit Wasser zu Zuckerglasur verrühren und rote Smarties damit auf die Muffins kleben

    mit schwarzer Zuckerschrift die Augen malen und aus den Brezeln "Geweihe" schneiden und in die Muffins stecken

    viel Spaß beim Backen und Verzieren

     

     

     

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Bei mir sind die Muffins auch

    Verfasst von gondola84 am 3. Januar 2015 - 14:10.

    Bei mir sind die Muffins auch nicht aufgegangen, waren aber lecker und kamen im KiGa gut an

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sind super geworden, auch

    Verfasst von Drachal am 16. Dezember 2014 - 23:49.

    Sind super geworden, auch aufgegangen. Habe statt der Brezen kleine Schneeflocken als Hörner genommen und für die Nase Gummibärchen. 

    Beim Teig habe ich statt Karotten Äpfel genommen, da ich nur noch 1 Karotte im Kühlschrank hatte.  

    Bin gespannt, wie sie morgen im KiGa zur Weihnachtsfeier ankommen. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Erster Versuch leider

    Verfasst von Zausi am 12. Dezember 2014 - 23:44.

    Erster Versuch leider gescheitert....nach 40 min backzeit waren die muffins nicht aufgegangen und innen noch roh... tmrc_emoticons.-(... Hatte noch eine andere sorte muffins schon gemacht, die gelungen waren und hab die zu den rentieren umfunktionieren wollen...aber dasbmit den Brezeln hab ich nicht gut hingekriegt. Soviel "abfall"...Ich hab die mini brezeln genommen, oder hätte ich normale nehmen sollen? den teig werd ich nochmal,versuchen....schmeckte gut, nur kann man besuch ja leider keine halbgaren muffins anbieten.... Beim nächsten wirds hoffentlich besser.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmecken sehr lecker, aber

    Verfasst von inaisa am 28. November 2014 - 11:26.

    Schmecken sehr lecker, aber bei mir sind die Muffins nur 1 cm hoch gegeangen. Was habe ich falsch gemacht?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super

    Verfasst von Finnbär0908 am 27. November 2014 - 14:51.

    Super tmrc_emoticons.-)

    Chrissi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können