3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Rhababer-Baiser-Kuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

16 Stück

  • 1000 Gramm Rhababer, in Stücken
  • 320 g Butter, weich
  • 450 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Tropfen Bittermandelaroma
  • 5 Eier
  • 330 g Mehl
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • 160 g Mandelkerne, gemahlen
  • 3 EL Orangensaft
  • 3 Eiweiß
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Rhababer putzen und in Stücke schneiden.

    Backofenauf 200 Grad vorheizen, tiefes Blech einfetten. Die Mandeln Stufe 10 mahlen und beiseite stellen. 

    Weiches Fett, 300 g Zucker, Bittermandelaroma und eine prise Salz 3 Minuten Stufe 5 cremig rühren. Auf Stufe 4 runter stellen und die Eier einzeln circa je 30 sec durch die Deckelöffnung geben. Mehl, Backpulver, Mandeln und Orangensaft zugeben und 1 min Stufe 7 unterrühren. 

    Teig auf das Blech geben und mit dem Rhababer belegen. 30 min mittlere Schiene backen. In der Zwischenzeit den Topf spülen und kurz vor Ende der Backzeit das Eiweiß mit einer Prise Salz und 150 g Zucker mit dem Schmetterling 4 min Stufe 3,5 steif schlagen. Auf dem Kuchen verteilen und weitere 15 min backen. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schmeckt lecker mit Schlagsahne. 

Essen keine Kinder mit kann der Osaft durch Amaretto ersetzt werden. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare