3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rhabarber-Schnitten mit Creme-fraiche Guss


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

16 Stück

Teig:

  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker oder Xylit (Xucker)
  • 1 Päckchen Vanillezucker, gekauft oder selbstgemacht
  • 1/2 Flasche Butter-Vanille-Aroma (Fläschchen), je nach Geschmack
  • 4 Stück Eier
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver, gestrichen
  • 1.000 Gramm Rhabarber

Guss:

  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 50 g Zucker oder Xylit
  • 0,7 Liter Milch
  • etwas Vanillemark, (nach Belieben)
  • 450 g Créme-fraíche oder Schmand
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 160° Heißluft vorheizen.

  2. Butter, Zucker, Vanillezucker, Aroma, Eier in den Closed lid 1 Min/ 50°/ Stufe 5 (hat alles Zimmertemperatur kann man auch ohne Temperatur die Zutaten vermischen).

     

  3. Mehl und Backpulver zugeben und 30 sec./ Stufe 5 unterrühren.

  4. Den Teig auf ein tiefes mit Backpapier ausgelegtes Blech (Fettpfanne) geben (der läuft noch bis in alle Ecken - sieht anfangs etwas wenig aus).

  5. Den Rhabarber (nicht geschält nur die Enden gekappt und in 2-3 cm große Stücke geschnitten) auf den Teig geben.

  6. Bei 160°C Heißluft ca. 30 Minuten backen.

  7. In der Zwischenzeit den Pudding für den Guss nach Packungsanleitung aber nur mit 700 ml Milch vorbereiten (das mach ich immer noch auf dem Herd).

  8. Etwas abkühlen lassen und wenn der Teig gebacken ist das Creme-fraiche unterziehen (die Menge an Creme-fraiche kann auch auf 600 g erhöht werden je nachdem wie herb man den Guss haben mag).

  9. Das Creme-fraiche/ Pudding Gemisch auf dem Teig verstreichen und erneut 15-20 Minuten weiterbacken. (Zeitschwankungen aufgrund von Ofen und Menge des Gusses sind möglich).

  10. Am Besten einen Tag zuvor vorbereiten dann ist er richtig durchgezogen und schmeckt noch besser (wenn man so lange warten kann tmrc_emoticons.;) )

10
11

Tipp

Wir mögen ihn nicht so süß - wer eher auf süßen Kuchen steht kann die Zuckermenge auf 250 g im Teig und 80 g im Guss erhöhen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Schaut lecker aus Muss ich auf jeden Fall machen...

    Verfasst von barnese am 23. April 2017 - 12:16.

    Schaut lecker aus! Muss ich auf jeden Fall machen! Ich empfehle jedoch kein Xylit zu verwenden falls die Moeglichkeit besteht dass ein Hund am Teller schleckt. Xylit ist auch in geringsten Mengen toedlich fuer Hunde.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das freut mich dass es Dir

    Verfasst von Neferu am 4. Juni 2016 - 16:11.

    Das freut mich dass es Dir ebensogut schmeckt wie mir - vielen Dank für die tolle Bewertung!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und super

    Verfasst von m.bohner am 3. Juni 2016 - 12:31.

    Sehr lecker und super einfach.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können