3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Rhabarber-Zimt-Polenta-Kuchen nach Nigel Slater


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Füllung

  • 500 Gramm Rhabarber
  • 50 Gramm Rohrohzucker
  • 4 EL Wasser

Teig/ Kruste

  • 125 Gramm Polenta, grob, z.B. von DM
  • 200 Gramm Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Zimt
  • 150 Gramm Rohrohrzucker
  • 1 kleine Orange, nur die Schale, abgerieben
  • 150 Gramm Butter
  • 1 Ei, groß
  • 2-4 Esslöffel Milch
  • 1 Esslöffel Demerara-Zucker
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Kuchform von 20 cm Durchmesser mit Butter einfetten. Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen, ein Backblech reinlegen, um es zu erhitzen (dann wird der Kuchen auch von unten schön knusprig)

  2. Für die Füllung: Rhabarber waschen und in ca. 2 cm breite Stücke schneiden. Rhabarber in eine Auflaufform geben. Den Roh-Rohrzucker drüberstreuen, das Wasser dazugeben und ca. 20 Minuten backen bis der Rhabarber weich ist, aber noch in Form bleibt. Rhabarber in ein Sieb geben und den Saft abtropfen lassen. Saft auffangen

  3. Für die Kruste/ Teig: Polenta, Mehl, Backpulver, Zimt, Rohrohrzucker, Orangenschale und Butter in den Mixtopf geben. Stufe 5 - 20 s. Ei und 2 EL Milch dazugeben. Stufe 4 - 10 s. Wichtig ist dabei nicht zu viel zu rühren. Aufhören, sobald die Masse sich verbindet. Entstanden ist ein weicher, leicht klebriger Teig. Wenn er nicht klebrig ist, noch etwas Milch untermischen.

  4. ca. 2/3 der Masse in die Form geben, sodass der Boden komplett bedeckt ist. Die Masse ein paar Zentimeter hoch am Ringrand andrücken. Das funktioniert am Besten mit einem bemehlten Löffel.

  5. Abgetropften Rhabarber auf die Masse geben. Restliche Brotkrümel-Masse auf den Rhabarber streuen. Er muss nicht vollständig bedeckt sein. Mit Demerara-Zucker (oder Rohrohrzucker) bestreuen.

  6. ca. 45 - 50 Minuten backen- den abgetropften Rhabarbersaft sirupartig einkochen und mit dem Kuchen servieren

    Quelle: Nigel Slater "Obst", Dumont Verlag

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dieser Kuchen ist ganz köstlich, hat durch die Polenta einen schönen Crunch. Den Kontrast dazu bietet der schöne weiche Rhabarber als Füllung. Der Sirup dazu bietet ein gewisses Etwas dazu. Reste vom Sirup kann man mit Mineralwasser als Schorle aufbrauchen.

Solange der Kuchen noch warm ist, ist er sehr zerbrechlich


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare