3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Rhabarberkuchen


Drucken:
4

Zutaten

Rhabarberkuchen verkehr

  • 500 Gramm Rhabarber, geschält, in Stücken
  • 4 Esslöffel Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 115 Gramm Margarine
  • 225 Gramm Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Citro Back
  • 3 Eier
  • 270 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen roter Tortenguss
  • 125 g Wasser
  • 125 g Himbeersirup

  • 6
    4h 10min
    Zubereitung 3h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Backofen auf 180°C vorheizen.

    Rhabarber mit 3 EL Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker mischen und beiseite stellen.

    Margarine, Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und Citro-Back 10 Sek./Stufe 4. Eier dazugeben, weitere 10 Sek./Stufe 3. Mehl und Backpulver dazu und nochmal 10 Sek./Stufe 4.

    Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen, Papier leicht mit Butter bestreichen und gleichmäßig mit den Rhababerstücken belegen. Mit Teig bestreichen und ca. 40 Minuten (180°C) backen. Ich behalte den Kuchen immer im Auge. Die Backzeit ist oft sehr unterschiedlich je nach Backofen.

    Kuchen abkühlen lassen, aus der Form stürzen.

    Tortenguss mit Wasser und Himbeersirup zubereiten und rasch über den Kuchen geben.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schmeckt auch am zweiten Tag noch super


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • So mache ich den Kuchen auch! Dazu Sahne und...

    Verfasst von saatkampc am 17. Juni 2018 - 12:04.

    So mache ich den Kuchen auch! Dazu Sahne und Krokant, lecker... Vielen Dank, dass du das Rezept für den Thermomix umgeschrieben hast
    VG Claudia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können