3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Rheinische Quarkmutzen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

30 Stück

Teig

  • 125 g Zucker
  • 4 Stück Eier
  • 250 g Magerquark
  • 250 g Mehl
  • 1 gestr. TL Natron
  • 1 Packung Vanillezucker, o

Fritieren

  • Pflanenfett oder Sonnenblumenöl, zum Fritieren
  • Puderzucker, nach Geschmack
5

Zubereitung

  1. Eier und Zucker 10 Sekunden Stufe 4 verrühren

    restliche Zutaten hinzufügen und 20 Sekunden Stufe 4

    Den Teig mindestens 15 Minuten ruhen lassen, er kann im Kühlschrank bis zu 3 Tage aufbewahrt werden.

     

    Fett in der Friteuse auf 160 Grad oder im Topf auf dem E-Herd Stufe 2-2,5 erhitzen (meine Skala auf dem E-Herd geht von 0,5 bis 3).

     

    Mit 2 Teelöffeln kleine Portionen Teig ins heiße Fett gleiten lassen. Es bilden sich kleine Kugeln, die sich ganz von alleine im Fett drehen. Pro Vorgang können je nach Topfgröße 5 -6 Mutzen gebacken werden.

    Je nach Geschmack noch warm mit Puderzucker bestreuen.

     

    Mutzen halten leider nicht lange, sie schmecken warm am allerbesten!

10
11

Tipp

Das Rezept kommt aus dem Rheinland. Bei uns werden die Mutzen traditionell zu Karneval gebacken und an Altweiber oder Rosenmontag am Zugrand verschenkt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo,   die mache ich auch

    Verfasst von Fuechsin am 6. Februar 2016 - 19:22.

    Hallo,

     

    die mache ich auch immer an Karneval, alerdings mit kleinen Apfelstücken darin, schmeckt noch besser. tmrc_emoticons.)

    Wir mögen sie am liebsten, wenn sie einen Tag alt sind, dann werden sie so schön weich.

     

    LG!

    Füchsin

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können