3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Rosinenbrötchen


Drucken:
4

Zutaten

20 Stück

Teig

  • 50 g Mehl Dinkel 630
  • 250 g Milch
  • 850 g Mehl Dinkel 630
  • 120 g Zucker
  • 20 g Salz
  • 80 g Butter
  • 30 g Hefe
  • 340 g Milch
  • 300 g Rosinen
  • 1 Ei zum bestreichen
  • 6
    50min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. 50 g Mehl und 250 g Milch in den Mixtopf geben

    Closed lid 10 Sek Stufe 3 verrühren

     

    Closed lid 100° 3 Min Stufe 2

     

    Nach Ablauf der Zeit, den Messbecher entfernen

    Closed lid 10 Min Stufe 3 rühren, damit die Milch-Mehl-Mischung auskühlt.

     

    Mehl, Zucker, Salz, Butter, Hefe und Milch dazu geben

    Closed lid Dough mode 10 Min kneten.

     

    Den fertigen Teig in eine Schüssel umfüllen und die Rosinen von Hand unterkneten.

    Die Schüssel abdecken und den Teig an einem warmen Ort 60 Min ruhen lassen.

     

    Den Teig in 20 gleichgrosse Teile schneiden, Kugeln formen und auf einem Blech plazieren, abdecken und weitere 60 Min ruhen lassen.

     

    Den Backofen auf 230° Ober-Unterhitze vorheizen.

     

    Nach der Gehzeit die Brötchen mit dem verquirrlten Ei bepinseln und bei 230° 15-20 Minuten backen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Rosinen knete ich von Hand unter, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass sie beim kneten im TM zum Teil vom Messer zerhackt werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • ... Teig exakt nach Angaben gemacht ... TM 5...

    Verfasst von annavonfalkenstein am 29. Oktober 2016 - 19:33.

    Cooking 7SmileCooking 7 ... Teig exakt nach Angaben gemacht ... TM 5 hatte schon etwas zu kämpfen... aber die Brötchen schmecken super lecker ... ideal als Mitgabe zur Schulpause ... sehr zu empfehlen, auch zum eingefrieren ideal....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker. Die werden

    Verfasst von irishgirl86 am 7. Juni 2016 - 23:28.

    Super lecker. Die werden öfters gemacht

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Schirmle,...

    Verfasst von ankasan am 11. April 2016 - 15:35.

    Hallo Schirmle,

    ich hatte das gleiche Problem wie meine Vorrednerin. Der Thermi wurde mit der Menge nicht fertig und drehte nur noch den Teig unten um das Messer, oben tat sich nichts mehr. (Nach 6 Min) Das machte das komische Geräusch.

    Ich habe ihn noch von Hand fertig geknetet, die Brötchen sind sehr schön aufgegangen und locker. Die Art der Teigherstellung ist sehr interessant!

    Inzwischen habe ich nach diesem Rezept schon bestimmt 20 mal gebacken und da auch nach mehreren Versuchen die Teigmenge einfach zuviel war backe ich die Brötchen nun nur noch in der halben Menge. Das geht gut und die - bei uns sagt man Hedwig dazu - schmecken prima und sehen auch sehr professionell aus.

    Wegen dem Mengenproblem habe ich das komplette Rezept auch schon mit der Kitchenaid probiert. Das geht zwar mit dem Kneten besser aber separat abwiegen und das Kochstück herstellen ist dann letztlich auch keine Lösung, wegen dem vielen Geschirr, dass man dann zu spülen hat.

    PS Ich friere sie auch ein und gebe sie für 45 Sekunden in die Microwelle, dann duften und schmecken sie wie frisch gebacken.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super gut gelungen!

    Verfasst von petra1886 am 3. April 2016 - 13:18.

    Super gut gelungen! Allerdings musste ich meinen TM31 nach 8 Min. Knetstufe ausschalten, da er etwas komische Geräusche von sich gab, ist auch schon 11 Jahre alt. Aber die Brötchen sind super lecker, auch am nächsten Tag. Vor allen Dingen bröseln sie nicht beim aufschneiden. Habe sie etwas größer gemacht und eingefroren. Bin gespannt wie sie dann schmecken. Auf alle Fälle 5 Sterne! Kompliment!

    LG Petra

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, Ich habe das Rezept

    Verfasst von illi47 am 23. Februar 2016 - 15:48.

    Hallo,

    Ich habe das Rezept nachgebacken und es war ein voller Erfolg.

    Ich hab nur 150gr Rosienen genommen und 24 Brötchen zu ca 80 gr. daraus bekommen.

    Habe bei Umluft 200°  15 gebacken und musste sie abdecken damit sie nicht zu dunkel wurden.

    Darum volle Punktzahl.

    Grüße illi47

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Gruß  illi47


    Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-How nicht ersetzen.


     


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können