3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Saftiger Apfelkuchen mit Zitronenguß


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 250 g Butter oder Margaine
  • 250 g Zucker
  • 5 Eier
  • 350 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillzucker
  • 4 Äpfel

Zitronenguß

  • 150 g Puderzucker
  • 1 geh. EL Zitronensaft
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Teig Zubereitung
  1. Margarine, Zucker und Eier in den Closed lid und auf Stufe 10 zu einen flüßigen Teig verrühren ca. 20 - 30 sek.

    Danach die restlichen Zutaten (außer Äpfel) in den Closed lid und alles zusammen verrühren.

    Den Teig in eine Schüßel umfüllen und den Closed lid etwas ausspühlen.

    Dann die Äpfel schälen halbieren und in den Closed lid geben und auf Stufe 5 zerkleinern.

    Danach Teig und Äpfel vermischen und auf einen Blech verteilen.

    Backofen auf 200 Grad vorheitzen und dann ca 25-30 Min bei Umluft unterste Schiene backen. Achtung je nach Herd nicht das er zu dunkel wird mal nach 20 min überprüfen!!

    Zitronenguß im Closed lid vorbereiten und wenn der Kuchen fertig gebacken ist auf den noch heißen Kuchen verteilen.

    Fertig und Guten Appetit

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wenn Ihr wollt könnt Ihr noch in den Zitronenguß Rum dazu geben für das gewisse etwas tmrc_emoticons.;-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Saftig, locker und lecker!

    Verfasst von Putenlady am 2. September 2016 - 17:49.

    Saftig, locker und lecker! Der Kuchen hatte gestern bei uns Premiere. Tochter und  Schwiegersohn waren auch begeistert. Ich habe allerdings nur 200g Zucker genommen, hat uns an Süße gereicht. Und weil noch genug Äpfel da sind, wird heute das nächste Blech gebacken. Da ich auch die schönen Stellen von Fallobst benutzt habe, hatte ich keine ganzen Äpfel sondern habe 500g abgewogen. Und weil wir gerne Äpfel mögen, durften heute sogar 750g in den Teig und zum Abschluss kamen noch Mandelblättchen oben drauf. Danke fürs Einstellen. 5*sind vergeben. Viele Grüße, Putenlady

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckerer Kuchen, und wie

    Verfasst von niko2009 am 16. April 2016 - 17:23.

    Sehr leckerer Kuchen,

    und wie schon erwähnt, schnell gemacht. Richtig lecker.

    Danke für's Rezept. tmrc_emoticons.)

    Lg Vera

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr guter Kuchen! Richtig

    Verfasst von Grabengasse am 11. April 2016 - 14:38.

    Sehr guter Kuchen!

    Richtig saftig und toller Buttergeschmack. Zudem schnell gemacht.

    Dankeschön.

    (habe ihn natürlich mit Butter statt Margarine gemacht tmrc_emoticons.-))

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein sehr leckerer Kuchen, der

    Verfasst von curlysuu am 23. Februar 2016 - 20:07.

    Ein sehr leckerer Kuchen, der schnell geht und immer gut ankommt. Richtig saftig tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Uns hat der Apfelkuchen sehr

    Verfasst von Rita Otto am 13. Februar 2016 - 14:55.

    Uns hat der Apfelkuchen sehr gut geschmeckt. Habe denn Zucker um 50 Gramm reduziert. Danke für das Rezept lg Rita

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Apfelkuchen ist einfach

    Verfasst von Debby01 am 13. Februar 2016 - 14:36.

    Der Apfelkuchen ist einfach der Hammer. Da ich Diabetes habe, habe ich anstatt mit Zucker mit Erythit gesüßt. Ich kann ihn nur empfehlen. Leicht und fluffig.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • (Kein Text)

    Verfasst von barysha am 12. Februar 2016 - 16:44.

    [[wysiwyg_imageupload:22081:]]

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können