3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Saftiger Marmorkuchen mit Eierlikör


Drucken:
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 200 Gramm Zucker
  • 5 Eier
  • 1 EL Vanillezucker, selbst gemacht
  • 250 Gramm Eierlikör
  • 250 Gramm Öl
  • 300 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 EL Kakao
  • 75 Gramm Mokkabohnen
  • Puderzucker
5

Zubereitung

    Bevor es losgeht
  1. Backofen auf 150°C Umluft oder 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Los geht's...
  3. Zucker in den Mixtopf geben und bei 10 Sek./Stufe 10 zu Puderzucker verarbeiten.
  4. Eier und Vanillezucker dazugeben und 30 Sek./Stufe 3 schaumig rühren.
  5. 2 Min./Stufe 3 rühren, dabei zuerst den Eierlikör, danach das Öl auf den Deckel geben und in einem dünnen Strahl in den Mixtopf laufen lassen.
  6. Mehl und Backpulver dazugeben und 30 Sek./Stufe 6 verarbeiten
  7. Die Hälfte des Teiges in eine gefettete Gugelhupfform füllen.
  8. 2 EL Kakaopulver und Mokkabohnen auf den restlichen Teig sieben und 10 Sek./Counter-clockwise operation/Stufe 4 unterrühren.
  9. Den dunklen Teig auf den hellen Teig geben und mit einer Gabel spiralförmig auf den hellen Teig unterziehen.
  10. Kuchen im vorgeheizten Backofen 50 bis 60 Minuten backen.
  11. Den Kuchen etwas abkühlen lassen, aus der Form stürzen und vollständig auskühlen lassen.
  12. Den Kuchen mit Puderzucker bestäuben oder mit Schokoladenguss bestreichen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Auch lecker: Statt Kakao und Schokobohnen kann man auch 5 EL Nuss-Nougat-Creme für den dunklen Teig nehmen.

Geduld: Erst backen, dann warten. Der Kuchen schmeckt erst richtig gut, wenn er ein paar Tage durchgezogen hat.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Nun getestet. Mittwoch gebacken und Freitag...

    Verfasst von pulpit-rock am 8. September 2019 - 23:16.

    Nun getestet. Mittwoch gebacken und Freitag serviert. Toll, dass er sich so gut vorbereiten lässt. Hat lecker geschmeckt. Danke für die schnelle Antwort und das Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • julibounty: Ich benutze entweder eine 24er...

    Verfasst von Papa arrugada am 25. August 2019 - 14:11.

    julibounty: Ich benutze entweder eine 24er Gugelhupf-Form oder eine 26er Springform mit Loch.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • pulpit-rock: Meiner Meinung entfaltet er nach 3...

    Verfasst von Papa arrugada am 25. August 2019 - 14:08.

    pulpit-rock: Meiner Meinung entfaltet er nach 3 Tagen richtig sein Aroma.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ging super einfach und riecht schon toll. Kannst...

    Verfasst von julibounty am 14. August 2019 - 12:10.

    Ging super einfach und riecht schon toll. Kannst Du vllt in das Rezept schreiben, wie gross Deine Form war? Bei meiner wurde es schon knapp Smile Danke für das Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der beste Marmorkuchen ever Danke fürs einstellen...

    Verfasst von Tiramisu1964 am 12. August 2019 - 07:21.

    Der beste Marmorkuchen ever Danke fürs einstellen hab ihn bei 180° bei ober /unterhitze 1h gebacken

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept liest sich lecker. Werde ich...

    Verfasst von pulpit-rock am 10. August 2019 - 21:39.

    Das Rezept liest sich lecker. Werde ich ausprobieren. Danke fürs Einstellen. Wie viele Tage vorher kann / sollte der Küchen denn gemacht werden?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können