3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

saftiger Mohnkuchen ala Familientradition


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Mürbteig

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 65 g Zucker
  • 1 Stück Ei

Streusel

  • 160 g Mehl
  • 80 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker

Mohnfüllung

  • 250 g Blaumohn
  • 3 EL Grieß, Weichweizen
  • 500 g Milch
  • 200 g Zucker
  • 2 Stücke Ei
  • 3 Stücke Äpfel, säuerlich
  • etwas Zitronensaft

Zuckerguss

  • Puderzucker
  • Zitronensaft
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Zubereitung
  1. Mürbeteig:
    Butter in den Closed lid geben und 1 Min 30 Sek. / 65 Grad / Stufe 1,5 schmelzen. Restliche Zutaten hinzugeben und 2 Minuten / Dough mode Kneten. Umfüllen und ca. 15-20 Minuten in den Kühlschrank legen.

    Streusel:
    Alle Zutaten der Streusel in den Closed lid geben und 7 Sek / Stufe 6 zerkleinern und umfüllen.

    Mixtopf Spülen

    Mohnfüllung:
    Äpfel schälen,vierteln, in den Closed lid geben und 15 Sek / Stufe 3 zerkleinern und umfüllen.

    Mixtopf kurz mit Wasser spülen

    Mohn in den Closed lid geben und 1 Min / Stufe 8 mahlen.
    restliche Zutaten in den Closed lid geben und 9 Min. / 100 Grad / Stufe 3 erhitzen.

    Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

    Mürbteig aus dem Kühlschrank nehmen und auf eine 28er Springform ausrollen und Rand hochziehen.
    Äpfel mit der Mohnfüllung mischen und auf den Boden geben. Streusel darauf geben und für ca. 45 Minuten backen.

    Den Zitronenguss noch auf den heissen Kuchen geben - nicht zu wenig verwenden tmrc_emoticons.-)
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer möchte, kann noch 60g in Rum getränkte Rosinen dazu geben.

Mein Tipp:
am Vorabend machen und am nächsten Tag genießen tmrc_emoticons.-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe den Kuchen heute zum 2. x gebacken und er...

    Verfasst von Geleefee63 am 16. September 2017 - 16:37.

    Habe den Kuchen heute zum 2. x gebacken und er sieht perfekt aus und duftet herrlich.
    Die Butter für den Mürbeteig zu erwärmen war mir zwar etwas befremdlich aber ,, Versuch macht Klug " und der Vorteil ist, das sich der Teig viel besser verarbeiten läßt. Zu den Äpfeln , die ich zusammen mit der Mohnmasse im Mixtopf koche ( hatte beim 1. x das umfüllen vergessen und die Masse war trotzdem sehr gut ) gebe ich einen Spritzer Zitronensaft mehr dazu und spare mir so den Guss .
    Auf der Suche nach einem richtig leckeren Mohnkuchenrezept bin ich hier fündig geworden ,also von mir gibt es dafür 5 Sterne Deluxe.
    Morgen schmeckt er am besten ......
    ich weiß aber nicht ob er die Nacht unangetastet überstehtSmile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe den Kuchen ausprobiert - mit Rumrosinen....

    Verfasst von Schmorlinchen am 28. August 2017 - 07:44.

    Ich habe den Kuchen ausprobiert - mit Rumrosinen. Und ich möchte nun eine ehrliche Bewertung abgeben.

    Teig: super
    Mohnfüllung: auch super, bei 100°C gekocht, nicht angebrannt
    Steusel: habe noch etwas mehr Butter für die richtige Knet/Zerbrösel-Konsistenz gebraucht

    mein Fazit:
    Der Kuchen ist super zuzubereiten und ist sehr gut gelungen.
    Die Mohnfüllung erschien mir nach dem Kochen zunächst noch etwas weich, war aber nach dem Backen perfekt.
    Rumrosinen müssten nach meiner Meinung nicht sein (sind ja auch nur Option), meinem Mann hat es aber mit den Rosinen sehr gut geschmeckt - ist also Geschmackssache.
    Auf den Zuckerguss nach dem Backen würde ich allerdings nächstes Mal verzichten - uns beiden waren die Streusel dann zu süß. Ist aber auch Geschmackssache.

    Das ist aber Jammern auf hohem Niveau. Deshalb gebe ich gerne verdiente 5 Sterne und bedanke mich nochmal für das Rezept.

    LG,
    Schmorlinchen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mit dem TM 5 gemacht, na ich werde ihn nochmal...

    Verfasst von Greecefan am 21. August 2017 - 07:29.

    Mit dem TM 5 gemacht, na ich werde ihn nochmal testen. Bin immer auf der Suche nach neuen Kuchen, da ich jede Woche backe.

    LG Susanne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Greecefan: wirklich?? Das tut mir leid :-( habe...

    Verfasst von Monale_1907 am 19. August 2017 - 21:28.

    Greecefan: wirklich?? Das tut mir leid tmrc_emoticons.-( habe den Kuchen schon öfters gemacht und das ist mir noch nie passiert... v.a. da ja auch 500g Milch drinnen sind...

    Mit dem TM5 oder TM31 versucht?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei mir ist der Kuchen im Müll gelandet. Die...

    Verfasst von Greecefan am 19. August 2017 - 15:41.

    Bei mir ist der Kuchen im Müll gelandet. Die Mohnfüllung ist total angebrannt, ich habe den Kuchen dann trotzdem gebacken, ich hatte eine kleine Hoffnung das er durch die anderen Zutaten noch essbar war.
    Doch er war einfach ungenießbar. Ich möchte das Rezept bestimmt nicht schlecht machen und werde ihn nochmal backen, doch dann nur mit meiner erprobten Mohnfüllung. Dabei wird die Mohnfüllung nur auf 90 Grad erhitzt, da ist noch nie was angebrannt. Überhaupt habe ich in 2 1/2 Jahren Thermomix Zeit noch nie so einen verbranntes Innenleben gehabt. 2 Spültabs und eine Stunde später war der Topf endlich wieder sauber.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Perfekt! Wie vom Bäcker. ...

    Verfasst von Naturwelle am 19. August 2017 - 08:23.

    Perfekt! Wie vom Bäcker.
    Danke für's einstellen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können