thumbnail image 1
thumbnail image 1
Zubereitungszeit
0min
Gesamtzeit
1h 0min
Portion/en
0 Portion/en
Schwierigkeitsgrad
einfach

Zutaten

  • 200 g weiche Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier,M
  • 2 Teelöffel Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150 g gem. Nüsse
  • 200 g Schmand oder saure Sahne
  • 1 Glas Schattenmorellen (Kirschen)
  • 200 g Zartbitterkuvertüre zum überziehen

Zutaten für den Guß

  • 200 g Zartbitterkuvertüre oder Vollmilch

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!

Teile deine Aktivität

Das koche ich heute

Zubereitung

    Teig
  1. 200g Butter in 40 sec /Stufe 5 weich rühren.

    Wetere Zutaten Zucker, Vanillinzucker, 4 Eier, prise Salz, Mehl, Backpulver, gem. Nüsse, Schmand dazu geben und1Min/ Stufe 5 mit Hilfe des Spatel gut verrühren.

    Die abgetropften Kirschen in Mixtopf geben und 7-8 sec / Stufe unterheben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte 30cm längliche Backform füllen.

    Im vorgeheiztem Backofen 170 Grad ( Heißluft) gut 60 min ausbacken , 10 min in der Form stehen lassen und dann aus der Form machen und gut abkühlen lassen.

    Vor dem Servieren mit Zartbitterkuvertüre überziehen dadurch bleibt er schön saftig.

Tipp

Die Schattenmorellen am besten ein Tag vorher gut abtropfen lassen damit sie nicht mehr so Nass sind.

Den Kuchen gut abkühlen lassen und als Mitbringsel in Folie eingepackt ist es ein schönes Geschenk .

 

Thermomix® Modell

  • Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Wenn du einen Thermomix® TM6 Messbecher in deinem Thermomix® TM5 nutzt:
    Zum Garen (Simmern) bei Temperaturen von 95°C/200°F oder darüber sollte immer der Gareinsatz anstelle des TM6-Messbechers verwendet werden, da der TM6-Messbecher fest im Deckel sitzt. Der Gareinsatz liegt lose auf dem Deckel auf, ist dampfdurchlässig und verhindert außerdem, dass Lebensmittel aus dem Mixtopf spritzen.
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix® TM5 mit einem Thermomix® TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix®-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix® getestet. Vorwerk Thermomix® übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Rezeptkategorien:

Druckversion

Schmandkuchen mit Kirschen

Drucken:

Kommentare

  • 4. März 2018 - 18:10
    5.0

    Sehr leckerer Kuchen!! Habe die Haselnüsse frisch im TM zu anfang gemahlen, das macht für mich nochmal einen enormen Unterschied im Geschmack,- und nur 150g Zucker. Die Glasur habe ich weggelassen. Hab den Kuchen schon das 2. mal gebacken und Stückweise eingefroren... schmeckt auch aufgetaut hmmmmmmmm tmrc_emoticons.-) tmrc_emoticons.-)

  • 26. Oktober 2015 - 11:59

    Habe das Rezept verbessert und auch die kleinen Fehlerteufel herraus genommen . Danke für den Hinweis man liest es paarmal  durch und doch schleichen sich die Fehler ein. tmrc_emoticons.)

  • 27. Mai 2015 - 16:30

    hallo, das ist ein sehr schönes Rezept. Danke für s Einstellen.

    Eine Frage, warum nicht gleich 1 Min. die Zutaten verrühren, anstatt 57 Sekunden?

    Ich würde die Kirschen auf jeden Fall Linkslauf"Linkslauf" kurz unterrühren, sonst kann es passieren, dass sie zu Mus werden.

    Ich lass auf jeden Fall schon ein Herzchen da.

     

  • 19. März 2015 - 15:46

    Ach ok sollte erst Kommentar lesen. Danke

  • 19. März 2015 - 15:45

    tmrc_emoticons.) Hallo, das Rezept hört sich super an aber... - Was heisst 200 Flaschen Zucker. Ist das ein Schreibfehler? Vielen Dank im vorraus.  Grüsse

  • 19. März 2015 - 10:33

    Schönes Rezept. Wird gespeichert und demnächst probiert. Auch wenn ich mal 200 g Zucker nehme tmrc_emoticons.;) . Da hat sich ein Fehlerteufel eingeschlichen.

Are you sure to delete this comment ?

Anderen Benutzern gefiel auch

Ähnliches anzeigen: