3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Schmandkuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 2 Dosen Madarienen
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 TL selbstgemachter Vanillezucker oder 1 Pck Vanillezucker
  • 80 g Margariene
  • 1 Ei
  • 1/2 l Milch
  • 2 Pck Vanillepuddingpulver
  • 150 g Zucker
  • 3 Becher Schmand
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Mandarienen abtropfen lassen und beiseite stellen..


    Alle Zutaten in den Closed lid geben und 1 min / Dough mode zu einen Mürbteig verkneten.


    Teig in eine Springform füllen und kühlstellen bis der Belag fertig ist.


    Rühreinsatz (Schmetterling) in den Closed lid einsetzten.


    Dann Milch, Vanillepuddingpulver und Zucker in den Closed lid geben und 6 min/100 °C / Stufe 2 kochen. Topf nach dem Kochen ins Kalte Wasser stellen.(kann auch so abgekühlt werden)


    Nachdem der Pudding etwas abgekühlt ist 3 Becher Schmand auf Stufe 2 unterrühren


    Die Puddingmasse auf dem Mürbteigboden einfüllen und die abgetropfte Mandarienen auf der Masse verteilen


    Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca 60 min backen.


     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe deinen Kuchen heute

    Verfasst von Wolkenmaus am 21. Juni 2010 - 13:41.

    Habe deinen Kuchen heute gemacht.


    Den Pudding habe ich im Topf abkühlen lassen, allerdings nicht im kalten Wasser. Wurde ziemlich zäh, so dass Stufe 2 beim Reinmischen vom Schmand nicht ausreichte, aber mit Stufe 4-5 gings prima (aber ohne Schmetterling natürlich).  150 g Zucker in den Pudding zu mischen war nicht nötig, mir war das zuviel. 100 g waren auch ausreichend. Mandarinen nahm ich nur eine Dose, weil mir zwei Dosen auch zu viel vorkamen. Schmeckt lecker!  Party

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Mürbteig ist große Klasse

    Verfasst von marjolina am 30. März 2010 - 22:44.

    Der Mürbteig ist große Klasse - den nehme ich mittlerweile aich für schnelle Obstkuchen her. Einfach 2/3 davon in eine Tarte-Form drücken, Apfelspalten oder was auch immer drauf verteilen und den restlichen Teig als Streusel obendrauf. Lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können