3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schokoküchlein mit flüssigem Kern


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

9 Stück

Küchlein

  • 100 g Zartbitterschokolade, in Stücken
  • 100 g Butter, weich
  • 100 g Zucker
  • 45 g Mehl
  • 3 Eier
5

Zubereitung

  1. Schokolade 10Sek/Stufe 10 mahlen.

     

    Restliche Zutaten beifügen und 2Min/Stufe 3 vermengen. Nach der Hälfte der Zeit Teig mit dem Spatel etwas nach unten schieben.

     

     

    Im 12er-Muffinblech mit Papierförmchen im vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft für 10Min backen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Küchlein mit Schlagsahne garnieren und noch WARM servieren (der flüssige Kern verschwindet sonst und ist dann nur noch weich, geschmacklich tut dies dem Küchlein allerdings keinen Abbruch).

 

Da kein Treibmittel (Hefe, Backpulver o.ä.) verwendet wird, Förmchen bis zum Rand füllen.

 

Sollte die Schokolade nach dem Zerkleinern am Thermomix festkleben, einfach 3Min/60°/Stufe 3 anstelle der 2Min/Stufe 3, dann schmilzt sie.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  •  Sehr zu empfehlen. Hatte

    Verfasst von GeRnäh am 31. Juli 2016 - 22:40.

     Sehr zu empfehlen. Hatte zwar nur 2 Eier, hat aber trotzdem super geschmeckt- noch eine Kugel Vanilleeis dazu serviert und alle waren hin und weg! Molto bene

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein Gedicht.  Ich hatte es

    Verfasst von Elidoria am 26. Juni 2016 - 22:24.

    Ein Gedicht.  Ich hatte es für 9 Minuten im Ofen und der flüssige Kern war perfekt.  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe das Rezept in einem

    Verfasst von Jessica und Benjamin am 15. Februar 2016 - 16:20.

    Habe das Rezept in einem Porzellanförmchen gemacht, in dem Creme Brûlee gemacht wird. Habe kein Heisluftofen, deswegen habe ich wie immer 20°C aufgeschlagen und es bei 200°C Ober-/Unterhitze gemacht. 10 Minuten waren definitiv zu viel... Es war eigentlich durchgebacken. Werde das nächste mal 6 Minuten versuchen. Trotz alledem war es lecker. Deswegen die Note befriedigend.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Perfektes schnelles

    Verfasst von Gast am 16. Januar 2016 - 20:20.

    Perfektes schnelles Rezept...Habe von allem ca. ein Drittel genommen und und in ein kleines Porzellanförmchen gemacht das man auch für Creme Brul'e nimmt. Also eine riesige Portion für mich selbst

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab alles so gemacht wie in

    Verfasst von Lenchen123 am 28. Juni 2015 - 11:53.

    Hab alles so gemacht wie in der Anleitung. Göttlich!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gespeichert! " Das mit dem

    Verfasst von sandsteinkönigin am 5. September 2014 - 12:38.

    Gespeichert! " Das mit dem flüssigen Kern", werde ich probieren. Lg Elke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können