3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schwarz-Weiß Kuchen (Schokokuchen mit Kokos-Gries-Creme)


Drucken:
4

Zutaten

1 Portion/en

Teig

  • 200 g Butter, weich!
  • 200 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 4 Stück Eier
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 3 gehäufte Esslöffel Kakao
  • etwas Milch, 2-3 Eßl je nach Bedarf

Belag

  • 1/2 l Milch
  • 6 gestr. EL Gries
  • 200 g Kokosflocken
  • 200 g Butter, weich!
  • 200 g Puderzucker, oder frisch gemahlen bzw selbstgemacht
  • 1 Päckchen Vanillezucker, oder 1 TL selbstgemachter Vanillezucker
  • 3 EL Rum
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Belag

    1. Die Milch in einem Topf zum Kochen bringen und den Gries unter ständigen rühren dazugeben und nochmals aufquellen lassen. Danach kalt stellen. (Der Gries muss auf "normale" Weise gekocht werden, da er erkalten muss und in einem späteren Arbeitsschritt im Closed lid zum Einsatz kommt).

    2. Puderzucker, Butter und Vanillezucker im Closed lid auf Stufe 4 zu einer Schaummasse verrühren (ca. 1 min) und nach und nach den erkalteten Griesbrei auf Stufe 4 Counter-clockwise operation (ca. 1 min.) unterrühren. Weiterhin auf Stufe 4 Counter-clockwise operation Kokosflocken und Rum hinzugeben (ca. 4 min). Sobald alles schön vermengt ist, ist der Belag fertig.

     

  2. Teig

    1. Butter, Zucker und Eier im Closed lid 2 min. / Stufe 5 mischen. Am Anfang langsam auf Stufe 5 hochdrehen.

    2. Nun die restlichen Zutaten für den Teig zugeben und 2 min. / Stufe 4 verrühren bis alles vermengt ist.

    3. Auf ein Backblech streichen und bei 180 Grad 25 min. backen. Kuchen etwas erkalten lassen.

  3.  

    Den erkalteten Kuchen mit etwas Rum (!vorsichtig dosieren damit der Boden nicht nur nach Rum schmeckt) tränken und die Kokosmasse auf den Kuchen streichen. Vorsichtig aufstreichen, da sich gerne die oberste Kuchenschicht löst. Ich benutze immer einen Teigschaber zum Auftragen, damit funktionierts bei mir am Besten. Zum Schluss mit Schokoguss bestreichen. Fertig tmrc_emoticons.)

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich beginne immer mit dem Griesbrei. Danach mache ich den Kuchenteig damit dieser schon mal backen kann. Und dann stelle ich den Belag fertig, denn der Griesbrei ist dann meist auch schon kalt.

Der Kuchen schmeckt am besten wenn er Tags zuvor zubereitet wurde und über Nacht noch etwas zieht. Der Rum ist für den charakteristischen Geschmack unabkömmlich. Mein absoluter Lieblingskuchen und hält sich in der Familie nicht lange.

Dieser Kuchen kann in allen TM zubereitet werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo Korny, ja das mit der

    Verfasst von Anja05 am 25. Juli 2016 - 12:03.

    Hallo Korny,

    ja das mit der Glasur ist etwas schwierig damit man nicht die ganze Kokos-Gries-maße in der Glasur hat.

    Aber man wird mit einem leckeren Kuchen belohnt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • schmeckt sehr lecker wirds

    Verfasst von 2014 marie-sophie am 14. Mai 2016 - 21:19.

    schmeckt sehr lecker wirds wieder geben

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! Mit der Zubereitung

    Verfasst von Korny am 14. Mai 2016 - 20:04.

    Hallo!

    Mit der Zubereitung bzw. der Beschreibung bin ich sehr gut zurecht gekommen. Nur mit der Schokoglasur hat es nicht so gut geklappt. So musste ich hier mit dem  Teigschaber zum Schluss darüber streichen. Der Kuchen schaut bei mir nicht so schön aus, aber er ist sehr lecker! Werde ihn mit Sicherheit wieder backen  und dann die Glasur flüssiger vorbereiten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können