3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Scones for Tea!


Drucken:
4

Zutaten

0 Person/en

  • 225 g helles Dinkelmehl
  • 1/2 TL Backpulver (Weinstein)
  • 1/4 Teelöffel Natron
  • 60 g Butter
  • 60 g Rosinen
  • 125 g Milch
  • 60 g Zucker

Teig

5

Zubereitung

  1. Mehl, mit Backpulver und Natron im Mixtopf einwiegen. Butter in grobe Stücken hinzufügen. Zucker einwiegen. Alles in 4 Sek.auf Stufe 6 zerbröseln.

     

     

  2. Die Rosinen einwiegen und die Milch aufgießen.Stufe 3 wählen und Counter-clockwise operation einstellen, damit die Rosinchen nicht gehäckselt werden. In 4 Sek. zu einem schönen Teig drehen, der darf nicht zu trocken sein, bei Bedarf etwas mehr Milch zufügen!

  3. Mit einem Eßlöffel Häüfchen abstecken auf einem Backblech (mit Backpapier auslegen) setzen und ab in de Backofen auf 180 grad in etwa 15 Min. goldbraun backen.

  4. Zwei Scones auf einem Teller schön anrichten mit Clotted Cream und Marmelade.Ich hatte kein Clotted Cream und habe Sahne mit Sahnequark und Vanillezucker verrührt. Es hat himmlisch geschmeckt! Und natürlich: Tea dazu servieren!!

     

      

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

 Mehr Bilder und Schritt-für-Schritt-Anleitung auf meinem Blog"Pfiffig Kochen mt Joan".  Viel Spaß beim stöbern!

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo Minnasmama! Schön das

    Verfasst von Joan de Groot am 1. September 2014 - 11:08.

    Hallo Minnasmama! Schön das du die Scones auch schon so oft gebacken hast. In Prinzip echt ein idiotensicheres Rezept tmrc_emoticons.;) und vielen dank für die Sternchen! Eine sonnige Woche wünscht dir Joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen, vielen Dank für das

    Verfasst von Minasmama am 31. August 2014 - 18:25.

    Vielen, vielen Dank für das Rezept! Absolut perfekt, schon gaaanz oft gebacken Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kann ja sein. werd ich das

    Verfasst von Knöpfchenmama2012 am 31. Juli 2014 - 20:53.

    Kann ja sein. werd ich das nächste Mal probieren. Super jedenfalls um mal schnell was süßes zum Feühstück auf den Tisch stellen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi Knöpfchenmama! Danke für

    Verfasst von Joan de Groot am 31. Juli 2014 - 12:09.

    Hi Knöpfchenmama! Danke für deine Rückmeldung tmrc_emoticons.) Hmmm, ich kenne es so nicht das die Scones arg bröckeln. Natürlich bröckeln sie am Rand immer etwas wenn man sie durchschneidet, sollten aber nicht auseinanderfallen dabei! Vielleicht liegt es an deinem Mehl, und hat es einfach noch etas mehr Milch gebraucht! Der Teig darf natürlich nicht zu trocken sein, und die Mehle sind oft unterschiedelich wie sie die Feuchtigkeit aufsaugen, einfach das nächste Mal etwas mehr Milch zufügen dann wird es bestimmt besser! LG von Joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker!  Hab grad was

    Verfasst von Knöpfchenmama2012 am 31. Juli 2014 - 10:49.

    Sehr lecker! 

    Hab grad was kleines zum Frühstück gesucht und bin auf die Scones gestoßen. Gingen ratz fatz. 

    Einzig, dass sie sehr zerbröselt sind, woran das liegt, keine Ahnung. Aber geschmacklich Super. Wir hatten nur Butter und Marmelade, war sehr lecker. 

    Ich habe 630 er Dinkelmehl verwendet und noch Hagelzucker drüber gestreut. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Evi, das freut mich!

    Verfasst von Joan de Groot am 27. Oktober 2013 - 18:05.

    Super Evi, das freut mich! Ich backe die Scones selber auch immer mal wieder abwechselnd mit was ich gerade so da habe ... heute zb auch mit äpfelstückchen und Rosinen ... ganz fein! Ja, die lassen sich problemlos einfrieren, das mache ich mit den Cheesescones oft, dann habe ich eine schnelle mahlzeit bei suppe! Danke für deine tolle bewertung! Cooking 6 Cooking 7 lg Joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Joan, muss mich

    Verfasst von evi. am 27. Oktober 2013 - 17:59.

    Hallo Joan,

    muss mich nochmals für das tolle Rezept bedanken, ich mach die Scones ganz oft und verwandele sie noch, indem ich Zitronat, Orangeat, Datteln - alles ganz fein gemahlen, gehackte Mandeln (entweder, von jedem etwas oder was eben gerade da ist) hinzufüge, einfach nach Gefühl, sie sind immer lecker und lassen auch auch gut einfrieren.

     

    LG Evi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • danke ! die scones waren

    Verfasst von ernasmuehle am 31. März 2013 - 16:59.

    danke ! die scones waren sowas von lecker. wie im urlaub in the Cottwolds tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi Evi, danke für deine

    Verfasst von Joan de Groot am 24. März 2013 - 19:24.

    Hi Evi, danke für deine Bewertung ... ja, mehr BP geht genau so gut !

    übrigens, ist dieser rezept genau gleich wie das rezept für cheese scone, die auch super lecker sind! 

    http://pfiffig-kochen.blogspot.de/2013/03/lets-go-british.html

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Joan, hab das Rezept

    Verfasst von evi. am 24. März 2013 - 17:13.

    Hallo Joan,

    hab das Rezept gleich ausprobiert, hatte leider kein Natron. Habe einfach einen ganzen Teelöffel Backpulver genommen. Die Scones sind super, vielen Dank und fünf Sterne.

    LG Evi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das Rezept hört sich

    Verfasst von Conni1964 am 23. März 2013 - 22:36.

    Hallo,

    das Rezept hört sich super an, ich werd es auf jeden Fall ausprobieren. Danke! Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Joan, vielen lieben

    Verfasst von evi. am 23. März 2013 - 14:57.

    Hallo Joan,

    vielen lieben Dank. Ich glaube, ich nehm das helle Dinkelmehl, da ich mit selbst gemahlenem Dinkel auch schon Backsteinbrötchen bekommen habe.Nach dem Ausprobieren geb ich bescheid, wie meine Scones gelungen sind.

    LG evi

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • wow, haben die toll

    Verfasst von helene0855 am 23. März 2013 - 13:56.

    wow, haben die toll geschmeckt , und sooo schnell gemacht!! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi Evi, Ja, Dinkel ist

    Verfasst von Joan de Groot am 22. März 2013 - 15:55.

    Hi Evi,

    Ja, Dinkel ist einfach bekömmlicher und gesunder tmrc_emoticons.p

    Natürlich kannst du die Dinkelkörner direkt mahlen in deinem Mixi. Bedenke dann aber das du VOLLKORNmehl bekommst, das ist viel schwerer als das helle, ausgesiebte Dinkelmehl (Type 630).

    Du kannst aber auch die Kleie selber aussieben, indem du das gemahlene Getreide durch ein grobes und danach sehr feines Sieb rührst.

    Wenn du wirklich Vollkornmehl benutzen willst, brauchst du etwas mehr Backpulver und Milch und ich würde den Teig ruhen lassen bevor du es verarbeitest.

    Richtige kleine "Backsteine" bekommst du sonnst tmrc_emoticons.p

     

    Viel spass beim ausprobieren!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo joja, klingt gut, auch

    Verfasst von evi. am 22. März 2013 - 14:13.

    Hallo joja, klingt gut, auch weil ich Dinkel bevorzuge. Meinst du, man kann auch Dinkel mit dem Thermomix gemahlen verwenden?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können