3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Streuseltaler mit Zuckerguss


Drucken:
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 300 Gramm Mehl
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • 50 Gramm Butter, weich, in Stücken
  • 10 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • 140 Gramm Milch, warm

Streusel

  • 300 Gramm Mehl
  • 250 Gramm Butter, kalt, in Stücken
  • 250 Gramm Zucker
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • nach Geschmack Zimt

Glasur

  • 250 Gramm Puderzucker
  • etwas Wasser
  • etwas Zitronensaft
  • 6
    1h 18min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM6 image
      Rezept erstellt für
      TM6
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
    • Appliance TM31 image
      Rezept erstellt für
      TM31
    • Appliance TM21 image
      Rezept erstellt für
      TM21
5

Zubereitung

    Der Teig
  1. Das Mehl mit der Trockenhefe vermischen und in den Mixtopf geben. Dann Salz, Butter, Zucker, Ei und die Milch hinzufügen und 40 Sek./ laufen lassen.

    Sollte der Teig noch nicht geschmeidig genug sein, gerne noch etwas länger laufen lassen und nach eigenem Ermessen noch etwas Mehl hinzufügen, wenn der Teig noch viel zu klebrig ist.
  2. Danach den Teig in eine Schüssel umfüllen und abgedeckt an einem warmen Ort für ca. 20 - 30 Minuten gehen lassen.

    Während der Teig ruht die Streusel vorbereiten.
  3. Die Streusel
  4. Dafür das Mehl, die Butter, den Zucker, den Vanillezucker und nach Belieben den Zimt in den Mixtopf einwiegen und ca. 30 Sek./Stufe 5 zu einem krümeligen Teig verarbeiten.

    Ich habe die Streusel in eine kleine Schüssel umgefüllt und in den Kühlschrank gestellt, damit sie nicht weich und klebrig werden.
  5. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen oder auf 150°C Umluft.
  6. Die Taler
  7. Den gegangenen Hefeteig in 12 gleich große Stücke unterteilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf ca. 10 cm rund ausrollen.

    Danach je nach Platz 4 oder 6 Taler auf einem mit Backpapier ausgekleideten Backblech platzieren
  8. Die Streusel auch in 12 gleich große Portionen aufteilen und auf die ausgerollten Taler verteilen.
  9. Ca. 15 - 18 Minuten (kann natürlich je nach Backofen auch variieren) im vorgeheizten Backofen backen.

    Die Streusel sollten nicht braun werden!
  10. Nach der Backzeit die Streuseltaler auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  11. Der Guss
  12. Den gesiebten Puderzucker mit ein bisschen Wasser und Zitronensaft nach eigenem Ermessen vermischen (so dass es noch recht dickflüssig ist) und über den Talern verteilen.

    Ich habe eine Gabel genommen und probiert, feine Linien auf meinen Steuseln zu hinterlassen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
  • Spülbürste Set
    Spülbürste Set
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

Guten Appetit! tmrc_emoticons.-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Tolles Rezept!...

    Verfasst von ThermiLisa am 22. Juli 2021 - 12:19.

    Tolles Rezept!
    Gut beschriebenes Rezept. Ich hatte noch Apfelmus und habe ihn auf die Taler verteilt, bevor ich die Streusel darauf gebröselt habe. Schmeckt auch gut. Die Streuselmenge war reichlich. Ich konnte aus dem Teig, der über war, noch einen Taler nur aus Streuseln machen. Köstlich, aber sehr reichhaltig tmrc_emoticons.;-)
    Die Streuseltaler werde ich bestimmt noch öfter backen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können