3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Studentenschnitten


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 500 g Mehl (Typ 405)
  • 250 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 2 Stück Eier
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 6 Stück Eier
  • 1/4 Liter Sahne
  • 1/4 Liter Milch
  • 200 g Haselnüsse
  • 200 g Mandeln
  • 300 g Zucker
  • 8 Stück Zwieback
  • 100 g Zitronat, kann auch weggelassen werden, wir mögen das auch nicht
  • 2 1/2 Esslöffel Zimt
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Aus den ersten 5 Zutaten einen Mürbteig bereiten. Alle Zutaten in den TM und 50 Sekunden auf Stufe 5.


    Den Teig rausnehmen und in Folie gewickelt kurz kühl stellen. Dann 2/3 des Teiges dünn ausrollen und auf ein großes Backblech oder die Fettpfanne legen mit einer Gabel einstechen und bei 175 Grad ca 10 Minuten vorbacken.


    Zwieback im TM auf Stufe 6-7  10 Sekunden zerkleinern und umfüllen, Nüsse und Mandeln ebenso auf Stufe 7 ca 10 Sekunden mahlen und umfüllen, sie sollten relativ geleichmäßig sein und evtl. ein wenig gröber als die fertig gemahlenen, aber das ist letzlich Geschmackssache.


    Zitronat, falls verwendet, auf Stufe 7 zerkleinern, dabei immer wieder mit  dem Spatel nach unten schieben und umfüllen.


    Eier, Sahne, Milch und Zucker 30 Sekunden auf Stufe 4 schaumig rühren, Nüsse, Mandeln, Zwieback, Zironat ( oder auch nicht) Zimt und Backpulver zugeben und mit Hilfe des Spatels auf Stufe 4 ca 15-20 Sekunden  unterrühren. Nussmasse auf den vorgebackenen  Mürbeteig geben. Den restlichen Mürbeteig ausrollen und Streifen ausrädeln und wie ein Gitter vorsichtig auf die Nussfüllung legen.


    Den Kuchen bei  175 Grad nochmals ca 45 Minuten backen ( je nach Ofen)


    Nach dem Backen mit Puderzucker bestreuen oder mit einem Puderzuckerguß überziehen ( nur Wasser und Puderzucker und evtl ein Hauch Zimt, keinen Zitronenguß, das passt nicht.


    So das ist mein erstes Rezept im neuen Forum, ich hoffe das hat geklappt    

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Mh Rosinen sind bestimmt auch

    Verfasst von aussie am 25. Dezember 2012 - 12:07.

    Mh Rosinen sind bestimmt auch nicht schlecht, ich hab auch schon getrockenete Aprikosen zugegeben, natürlich vorher im TM ganz arg zerkleinert, dass passt auch super.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich sehr lecker Habe

    Verfasst von Roomster am 18. November 2012 - 15:30.

    Wirklich sehr lecker tmrc_emoticons.D

    Habe das Zitronat weggelassen und zum Schluß Rosinen untergezogen, hat uns besser geschmeckt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können