3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Super fluffige Holunderblütenmuffins Hollermuffins


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

24 Stück

Teig

  • 350 g Milch
  • 10-15 Dolden Holunderblüten, (möglichst insektenfrei)
  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 300 g Mehl, (ich nehme immer Dinkelmehl)
  • 4 TL Backpulver
  • 2 TL Vanillezucker
  • 100 g Butter, zerlassen

Zuckerguss

  • Puderzucker
  • Zitronensaft
5

Zubereitung

  1. Milch in den Mixtopf geben und 5 Minuten Varma Stufe 1 aufkochen. 

     

    In der Zeit die dicken Zweigchen entfernen  (damit alles enger zusammen geht)

     

    Milch auf Holunderblüten schütten, dafür sorgen dass alle in der Milch sind. (Durch die Hitze fallen sie eh zusammen)

    1-2 Stunden ziehen und abkühlen lassen.

     

    Ofen auf 180°C vorheizen. 

     

    Eier und Zucker in den sauberen Mixtopf geben und mit Schmetterling erst 6 Minuten bei 37°C Stufe 4 schlagen, dann weitere 6 Minuten Stufe 4 ohne Temperatur schlagen.

     

    Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Hollermilch durch ein Sieb zugeben. Ich denke es ist nicht nötig die Trockenzutaten zu sieben, aber da man das Sieb eh für die Milch dreckig machen muss mach ich das so. Von der Milch sind dann bisschen unter 300 g noch übrig.

     

    3 Sekunden Stufe 3 vermischen  (immer noch mit Schmetterling)

     

    Zerlassene Butter zugeben und nochmals 3 Sekunden auf Stufe 3 vermischen.

    Ggfs nochmal mit dem Spatel vermengen.

     

    In Muffinförmchen 20 Minuten backen. Ergibt ca 24 Stück, die zweite Runde (hab nur ein 12 Blech)  backe ich immer anschließend, das bisschen warten macht dem Teig nichts aus. 

     

    Mit Zuckerguss bestreichen (Zitronensaft und Puderzucker).

     

     

    Wer bisschen mehr Feingefühl hat kann zur Dekoration ein paar Holunderblüten in den Zuckerguss kleben. Mir ist das zu viel Fieselei 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Man kann auch Cupcakes draus machen, z.b. mit einer Erdbeercreme als Topping!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker und fluffig. Ich

    Verfasst von Rosenkleid am 11. Juni 2016 - 17:54.

    Super lecker und fluffig. Ich habe noch frische Minzblättchen zu den Blüten getan.  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja! Ich glaub es ist wichtig

    Verfasst von SelinaliebtSchweden am 10. Juni 2016 - 00:30.

    Ja! Ich glaub es ist wichtig dass die Milch heiß ist, dann nimmt sie das Aroma besser auf. 

    Evtl kann man den Hollergeschmack noch mehr verstärken wenn man es über Nacht ziehen lässt,  wie für Sirup und ähnliches, hab ich aber noch nie ausprobiert. Ich finde es schmeckt genug nach Holler tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt man denn den holler

    Verfasst von Pfirsich123 am 9. Juni 2016 - 18:23.

    Schmeckt man denn den holler auch raus wenn der nur in der Milch eingelegt war?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Macht mir gleich Appetit. Ich

    Verfasst von Rosenkleid am 8. Juni 2016 - 08:33.

    Macht mir gleich Appetit. Ich werde es am Wochenende probieren. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt super gut,werde ich

    Verfasst von Jimmy-red am 8. Juni 2016 - 08:11.

    Klingt super gut,werde ich heute gleich machen.Aber im voraus schon mal Punkte.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können