3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Teegebäck mit Tonkabohne


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

100 Stück

Teig

  • 175 g Zucker
  • 2 Stück Vanilleschoten
  • 1 Stück Tonkabohne, ganz
  • 250 g Butter, weich, in Stücken
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mehl
  • 150 g Speisestärke
  • 1 Ei, klein
  • 6
    8min
    Zubereitung 8min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teigherstellung
  1. Den Zucker, die Vanilleschoten (am besten jede in drei Teile geschnitten) und die Tonkabohne in den Closed lidgeben und 1 Min./Stufe 10 zerkleinern.
  2. Rühraufsatz einsetzen. 250 g Butter, weich, in Stücken hinzufügen. Das Ei und die Prise Salz dazu und 2.30 Min. / Stufe 4 verrühren.
  3. Das Mehl und die Speisestärke an den Seiten neben den Rühraufsatz geben und 30 Sek. / Stufe 4 unterrühren.
  4. Den Teig mithilfe einer Frischhaltefolie in Rollen formen und für 2 Stunden in den Kühlschrank geben.

    Nach zwei Stunden die Rollen aus dem Kühlschrank nehmen, Frischhaltefolie entfernen. Den Teig in Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.



    Bei 175 Grad / Ober- Unterhitze im vorgeheizten Backofen ca 10 Minuten backen.
  5. So sieht es bei mir nach dem Unterrühren des Mehles aus. Ich mache es immer mit Rühraufsatz. Woran es liegt, dass das bei manchen nicht klappt, weiß ich nicht. Vielleicht ist die Butter nicht weich genug?
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schön verpackt lässt sich das Teegebäck schön verschenken.



Ich habe dieses Rezept bei Chefkoch gesehen und für den Thermomix umgeschrieben.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Tollen Teegebäck......

    Verfasst von Iseborjer am 23. Oktober 2016 - 09:55.

    Tollen Teegebäck...

    Der Rühreinsatz funktioniert nicht mit dem Mehl zusammen! Hier sollten Sie das Rezept abändern! Der Einsatz dreht sich nicht mit dem Mehl, dass kann zu Beschädigungen führen. Ich habe den Rühreinsatz enfernt, bevor ich Mehl und Stärke dazugetan habe und habe die Teigstufe 1 min. gewählt.

    Außerdem war die Tonkabohne nicht pulverisiert gewesen. Ich habe sie nachträglich hineingerieben.

    Geschmack ansonsten top! Werde diese nach meiner Methode noch öfters machen.

    Als Tipp: Besorgt euch Keksstempel (Amazon, Ebay etc..), damit sehen sie noch besser aus und lässt sich noch mehr Eindruck schinden!Tongue

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das freut mich, dass es euch

    Verfasst von jeansi am 17. April 2016 - 12:12.

    Das freut mich, dass es euch so gut geschmeckt hat

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Die Plätzchen sind der

    Verfasst von StineD am 23. März 2016 - 22:45.

    Love   Die Plätzchen sind der absolute Knaller

    HAMMER - Lecker  Love

     

    Musste allerdings den Rühreinsatz entfernen als das Mehl dazu kam

    Und habe sie ca. 15 Min im Ofen gelassen 

     

    Die mache ich jetzt öfters! 

    Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können