3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation Kirsch-Streuselkuchen, wie vom Bäcker


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

Streusel:

  • 400 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 250 g Butter, direkt aus dem Kühlschrank !

Teig:

  • 130 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Mehl
  • 3 gestr. TL Backpulver
  • 70 g Milch

Belag:

  • 2 Gläser Sauerkirschen
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 3 EL Zucker

  • 400 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 250 g Butter, direkt aus dem Kühlschrank !

  • 175 g Butter
  • 160 g Zucker
  • 4 Eier
  • 400 g Mehl
  • 4 gestr. TL Backpulver
  • 95 g Milch
  • 1 gestrichene Teelöffel Vanillezucker

  • 2 Gläser Sauerkirschen
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 3 EL Zucker
  • 6
    55min
    Zubereitung
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Streusel:
  1. Alle Zutaten für die Streusel bei 15-20 Sekunden, Stufe 4 verrühren. ( Streusel sollten klein sein, wenn man zu lange rührt, werden sie klumpig!)

    Streusel umfüllen und in den Kühlschrank stellen.
  2. Teig:
  3. Butter Zucker und Eier; 1 Minute, Stufe 4 verrühren.

    Rest der Teigzutaten dazugeben: 30 Sekunden, Stufe 3

    Backpapier auf ein Backblech geben und einen rechteckigen Tortenring daraufstellen.

    Teig gleichmäßig verteilen.
  4. Belag:
  5. Mixtopf säubern.

    Sauerkirschsaft mit dem Vanillepuddingpulver und Zucker vermischen und ca 6 1/2 Minuten, 100°, Stufe 2 kurz erhitzen, bis der Saft angedickt ist! Wichtig! ( Eventuell etwas länger köcheln lassen)

    Sauerkischen mit HIlfe des Spatels vorsichtig unterrühren und auf dem Teig verteilen.

    Streusel darübergeben.
  6. Ober- und Unterhitze 175°, 55-60 Minuten
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Durch das Benutzen eines rechteckigen Tortenrings, sieht der Kuchen nach dem Backen formschöner aus und man hat nicht den typischen Backblechrand, den meistens keiner Essen will.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare