3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation Schokokuchen im Glas mit Überraschungs-Schatz


Drucken:
4

Zutaten

8 Glas/Gläser

Teig

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 150 g Zucker
  • 60g g Palmin Kokosfett
  • 4 Eier
  • 2 EL Rum, Amaretto oder Milch
  • 1 gehäufter Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Mehl, (ja wirklich nur 50 g!)

Schatz / Überraschung

  • 8 Stückchen Toffifee, oder Bounty, Küsschen, Nougat oder oder :-)
5

Zubereitung

    Schokoladenkuchen Teig
  1. Teig reicht für 8 Gläser mit 230 ml.

     

    Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen

     

    Wahlweise zuerst die 150 g Zucker pulverisieren - ist aber kein Muss. Die Schokolade und die Butter in Stückchen zu dem Zucker / Puderzucker hinzufügen und ca. 6 min / 50 Grad bei Stufe 2 schmelzen.

    Währenddessen Gläser und Deckel mit kochendem Wasser auspülen und damit sterilisieren und dann mit Butter / Öl ausfetten.

     

    Eier und Rum (bzw. Amaretto oder Milch) zu der Schokomasse hinzufügen und 1 min bei Stufe 4 unterrühren.

     

    Mehl, Backpulver und Salz hinzufügen und abermals 1 min bei Stufe 4 unterrühren.

     

    den Boden der Gläser mit der Masse bedecken und den "Schatz" in die Mitte legen. Die Gläser weiter befüllen bis ca. zur Hälfte.

     

    Im Backofen auf dem Rost ca. 30 min backen. Stäbchenprobe empfehle ich da jeder Backofen ja leider doch anders backt.

     

    Bei größeren Gläsern erhöht sich natürlich die Backzeit.

     

    WICHTIG: die Deckel direkt nach dem Backen aufschrauben. Sie wölben sich dadurch leicht nach oben, beim abkühlen zieht sich die Luft wieder zusammen und die Deckel gehen wieder zurück. Beim Öffnen hört man dann das typische Knackgeräusch.

    So eingebackene Kuchen in sterilisierten Gläsern sind angeblich bis zu 6 Monaten haltbar - bei uns schaffen sie es bislang maximal eine Woche da sie so lecker sind tmrc_emoticons.-)

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Seid kreativ - sowohl bei der Wahl des Schatzes als auch in der Dekoration des Glases.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare