3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von "Monkey Bread für den Thermomix - ein himmlischer Genuss"


Drucken:
4

Zutaten

6 Portion/en

Teig

  • 240 g Milch
  • 80 g Wasser
  • 20 g frische Hefe
  • 30 g Butter oder Margarine
  • 75 g Vollkornmehl (Weizen)
  • 425 g Weizenmehl
  • 1 TL Salz

zum Wälzen

  • 75 g brauner Zucker
  • 2 TL Zimt
  • etwas gemahlener Kardamom

Guss

  • 75 g brauner Zucker
  • 85 g Butter
  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Milch, Wasser, Hefe und Butter zusammen in den Mixtopf geben: 3 Min./37°C/Stufe 2.

  2. Die übrigen Zutaten für den Teig hinzu fügen: 5 Min./-/Dough mode.

  3. In einer nicht zu kleinen Schüssel mit Deckel Zucker und Zimt zum Wälzen mischen.

  4. Aus dem Teig ca. 40 kleine Bällchen formen. Dazu mit leicht eingeölten Händen den Teig erst achteln und dann jedes Achtel nochmal in 5 Teile teilen.

  5. Die Bällchen zu der Zucker-Zimt-Mischung in die Schüssel geben. Den Deckel schließen und gut schütteln, damit sich der Zucker gleichmäßig um die Bällchen legt.

  6. Im Closed lid oder in einem Topf auf dem Herd die Butter und den Zucker für den Guss schmelzen.

  7. Eine Gugelhupf-Form einfetten.

    Die Bällchen und den Guss abwechselnd in die Form schichten.

  8. Das Monkey Bread ca. 45 Min. gehen lassen.

    Kurz vor Ende der Gehzeit schon mal den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  9. Das Monkey Bread 30-35 Min. backen.

  10. Danach den Kuchen etwa 5 Min. in der Form auskühlen lassen und dann sofort auf einen großen Teller oder eine Platte stürzen.

  11. Am Besten schmeckt das Monkey Bread noch lauwarm. Die Bällchen werden einfach nach und nach auseinander gezupft.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Achtung: Das Monkey Bread wirklich nicht ganz in der Form auskühlen lassen, sonst bleibt es wegen dem entstandenen Karamell dort drin kleben!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • wothan schrieb:Dieses Rezept

    Verfasst von augustmaus am 17. September 2015 - 12:57.

    wothanDieses Rezept gibt es schon von luna 2012  tmrc_emoticons.~

    in den Zutaten ein klein wenig anders....

    komisch....

    Nein, nicht komisch, genau deswegen ist es ja als "Variation von ..." benannt, damit klar ist, dass es nicht etwas vollständig anderes ist.

    Außerdem sind nicht nur die Zutaten etwas anders (vor allem viel weniger Zucker), sondern auch die Zubereitung.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dieses Rezept gibt es schon

    Verfasst von wothan am 14. September 2015 - 19:50.

    Dieses Rezept gibt es schon von luna 2012  tmrc_emoticons.~

    in den Zutaten ein klein wenig anders....

    komisch....

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können