3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Rhabarberkuchen ohne Boden


Drucken:
4

Zutaten

12 Stück

Teig/Füllung:

  • ca. 900 g Rhabarber, stückig
  • 100 g Rohrohrzucker hell/weiß
  • 3 Eier
  • 2 EL Speisestärke
  • 3 EL Grieß, Weichweizen/-dinkel
  • 1 Schoten Vanille, ausgekratztes Mark
  • 500 g Quark halbfett
  • 200 g Naturjoghurt 3,5%
  • 100 g süße Sahne, flüssig
  • 1 bis 2 Päckchen Vanillezucker, nach Bedarf
5

Zubereitung

    Rhabarber:
  1. 1. Stängel schälen, mehrmals den Stängel der Länge - je nach Dicke - teilen und in kleine Stücke schneiden

    2. Rhabarberstücke in eine Schüssel geben.

     

     

  2. Teig/Füllung:
  3. Alle Zutaten in den Closed lid - bis auf 2 EL Grieß und den Rhabarber -  und für 1 min, Counter-clockwise operation auf Stufe 4 vermengen. Stichtprobe machen, evtl. noch nachrühren lassen.

    Die Quarkmasse mit dem Rhabarber mengen.

    Eine Springform ausfetten und mit dem restlichen Grieß bestreuen, danach die Rhabarber-Quarkmasse einfüllen.

     

    In den vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 60 min backen. Bitte auch hier Sichtkontrolle...jeder Backofen hat seinen Kopf tmrc_emoticons.;) tmrc_emoticons.;-) Wink.

     Viel Spaß beim Nachbacken.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Eignet sich auch gut als Dessert, gekühlt aus dem Kühlschrank.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ganz lieben Dank für deine

    Verfasst von Maultäschle am 12. Mai 2015 - 01:31.

    Ganz lieben Dank für deine Punkte tmrc_emoticons.-)

    Es freut mich, wenn der Kuchen euch geschmeckt hat.

    Grüßle Maultäschle

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, habe den Kuchen zum

    Verfasst von SabineAnne am 12. Mai 2015 - 00:33.

    Hallo, habe den Kuchen zum Muttertag gebacken, geht schnell und schmeckt super, vielen Dank für das tolle Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können