3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Versunkener Apfel-Marzipan Kuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

Teig

  • 125 g Marzipanrohmasse, in Stücken
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Butter, weich
  • 2 Eier
  • 125 g Mehl
  • 20 g Speisestärke
  • 1 Teelöffel Weinstein-Backpulver
  • 25 g Amarettini Kekse, zerbröselt
  • 6 EL Ahornsirup, (alternativ Mandellikör)
  • 5 Äpfel, groß (ca.750-900g)

Nach dem Backen:

  • 2 EL Aprikosenkonfitüre
  • 25 g Amarettini-Kekse, zerbröselt
5

Zubereitung

    Rührteig:
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Zucker in den Closed lideinwiegen und Marzipanmasse in Stücken hinzufügen. 5 sec/ Stufe 8.

  2. Die Butter zugeben, 30 sec/ Stufe 5.

  3. Die Eier einzeln durch die Deckelöffnung zugeben und jedes Ei ca. 20 sec / Stufe 4 unterrühren.

  4. Mehl, Speisestärke und Backpulver zugeben. 30 sec, Stufe 4-5.

    Die zerbröselten Amarettini mit dem Ahornsirup/ alternativ mit dem Likör vermengen und durch die Deckelöffnung zugeben.

  5. Den Teig in eine gefettete und mit Backpapier ausgelegte Springform geben.

     

  6. Die Äpfel schälen, entkernen, vierteln und an den Rundseiten mehrmals einschneiden. Die Apfelviertel dicht an dicht leicht in den Teig drücken.

    Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Min auf der mittleren Schiene goldbraun backen (Garprobe).

  7. Konfitüre erwärmen und durch ein Sieb streichen.

    Den noch warmen Kuchen dünn mit der Konfitüre bestreichen und kurz vor dem Servieren mit den zerbröselten Amarettini bestreuen.

10
11

Tipp

Mit Schlagsahne servieren.

Hinweis: Das Rezept stammt aus einem Brigitte-Extra Heft von 2015 und wurde von mir für die Zubereitung im Thermomix "umgeschrieben".


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare