3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Zitronen Cupcakes


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Topping

  • 250 g Mascarpone
  • 125 g Quark
  • 50 g Zucker
  • 6 Tropfen Zitronen Aroma
  • optional gelbe Speisefarbe

Rührteig

  • 220 g weiche Butter
  • 220 g Zucker
  • 4 Eier, Grösse M
  • 2 Päckchen Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale
  • 220 g Weizenmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Rührteig
  1. 12 Papierbackförmchen in die Muffinform stellen.

    Backofen vorheizen:

    Ober-/Unterhitze: ca. 180 C

    Heissluft: ca. 160 C







  2. Butter, Zucker und Eier in den Closed lid und so lange rühren bis eine weiche Masse entsteht: 1 1/2 Minuten / Stufe 4

     

     




  3. Mehl, Backpulver und Finesse dazu geben: ca. 30 Sek. / Stufe 3.

  4. Teig gleichmässig in die Förmchen verteilen. Muffinform auf dem Rost in den vorgeheizten Ofen schieben, mittlere Schiene.

  5. Backzeit: ca. 20 Minuten (je nach Ofen).

  6. Cupcakes auf Kuchenrost vollständig auskühlen lassen.

  7. Topping
  8. Alle Zutaten in den Closed lid und für ca. 20 Sek. / Stufe 3 mit Hilfe des Spatels glatt rühren. Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Muffins damit verzieren.

    Cupcakes bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.







10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

 

Dieses Rezept stammt original von Dr. Oetker.

Nach Lust und Laune könnt ihr das Topping noch gelb einfärben, somit sieht es noch zitroniger aus!

Auf den Bildern seht ihr meine Valentinstags Variante. Dieses Rezept beschreibt jedoch die "einfache" Variante ohne Herz in der Mitte. 










Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Danke Lieblingsnichte!

    Verfasst von Chrissiemama am 7. März 2014 - 21:41.

    Cooking 7 Danke Lieblingsnichte!

    Wenn du deinem Herzen folgst und deinen Verstand gebrauchst, kannst du gar nicht irren!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr talentvoll  gestaltet.

    Verfasst von Lieblingsnichte am 6. März 2014 - 21:46.

    Sehr talentvoll  gestaltet. Zum Anbeißen 

    Über eine Freundschaft wäre ich sehr erfreut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wow, da hast du dir aber

    Verfasst von sipeter am 17. Februar 2014 - 14:28.

    Wow, da hast du dir aber richtig viel Mühe gegeben! Und die tollen Fotos!  tmrc_emoticons.) Das werde ich bei passender Gelegenheit auch mal testen...

    Liebe Grüße 


    sipeter

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo sipeter! Vielen Dank!

    Verfasst von Chrissiemama am 17. Februar 2014 - 10:58.

    Hallo sipeter!

    Vielen Dank! tmrc_emoticons.)

    Das mit den Herzen in der Mitte habe ich folgendermassen gemacht:

    Zusätzlich noch einmal die Hälfte vom Rührteigrezept vorbereitet, den Teig mit pinker Lebensmittelpaste eingefärbt, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backpapier gestrichen (nicht dünn ausstreichen, die Herzen sollten breit sein) und bei ca. 160 C ca 12 Minuten gebacken.

    Danach auskühlen lassen und Herzen ausstechen. Darauf achten, dass sie nicht zu gross sind, sie sollten gut in die Muffinform passen, da noch jeweils unten und oben Teig darauf soll.

    Anschliessend vom Muffingteig je 1 TL in jede Muffinmulde, die pinken Herzen hineinstellen und drumherum den restlichen Teig einfüllen so dass die Herzen komplett bedeckt sind. Unbedingt darauf achten, dass die Herzen stehen bleiben.

    Während dem Backen evtl. die Herzen noch einmal leicht runter drücken, da sie gerne nach oben gehen.

    Viel Spass beim Ausprobieren!

    LG Chrissie

     

     

    Wenn du deinem Herzen folgst und deinen Verstand gebrauchst, kannst du gar nicht irren!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die sehen ja toll aus! Und

    Verfasst von sipeter am 15. Februar 2014 - 20:51.

    Die sehen ja toll aus! Und wie funktioniert das mit dem Herz in der Mitte?

    Liebe Grüße 


    sipeter

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können