3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Zitronenkuchen, Rezept aus USA


Drucken:
4

Zutaten

  • 360 Gramm Mehl, gesiebt
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1/8 TL Salz
  • 3 Eier, Größe L
  • 1/2 TL Vanillepaste oder 1 Päckchen Vanillezucker
  • 170 Gramm zimmerwarme Butter
  • 310 Gramm Zucker
  • 1 große Zitrone, Zesten der ganzen Zitrone oder 1 Päcken Zitronenabrieb (Dr. Oet*er)
  • 90 Gramm Creme double oder Schmand
  • Saft der Zitrone
  • und nochmals 360 Gramm Zucker
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Mehl sieben und vorsichtig das Backpulver und das Salz mit einem Löffel unterheben. Beiseite stellen.

    Schmetterling einsetzen - Eier und Vanille in den Closed lid und 30 Sekunden/Stufe 4 schaumig rühren, umfüllen.

    Schmetterling entfernen. Butter in den Closed lid geben und 30 Sekunden/Stufe 4 schaumig rühren.

    Zucker dazu und weitere 30 Sekunden/Stufe 4.

    Zitronenzesten dazu geben, 2 Minuten/Stufe 5, dabei langsam die Eimasse durch die Deckelöffnung reinlaufen lassen.

    Creme double oder Schmand dazu 20 Sekunden/Stufe 5.

    Schmetterling wieder einsetzen 3 Minuten/Stufe 2 löffelweise durch die Deckelöffnung das Mehl dazu geben.

    Den Ofen bitte auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen!
    Teig in eine 36 cm Kastenform (mit feuchtem Backpapier auslegen) geben und ca. 1 Stunde backen. Stäbchenprobe, nach ca. 50 Minuten!

    Während der Kuchen im Ofen ist den Zitronensirup herstellen.

    Saft der Zitrone (ca. 110 Gramm) in den gespühlten Closed lid geben, Zucker dazu und 5 Minuten/100 Grad/Stufe 2 aufkochen. Wenn der Zucker sich bis dahin noch nicht ganz aufgelöst hat, noch eine Minute verlängern.

    Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, aus der Form nehmen, kurz abkühlen lassen.
    Den noch warmen Kuchen mit einem Schaschlikspieß durchlöchern, je mehr Löcher um so besser tmrc_emoticons.-) Dann löffelweise den warmen Sirup auf dem Kuchen verteilen. Durch die Löcher zieht der Zitronenguss ein und der Kuchen wird und bleibt schön saftig.

    Wenn der Kuchen den ersten und zweiten Tag überlebt - um so besser. Denn er schmeckt von Tag zu Tag besser. Nur leider ist er bei uns schon immer am ersten Tag aufgegessen tmrc_emoticons.-)

    Das Rezept habe ich von einer Bekannten aus USA. Sie hat mir immer einen mitgebracht wenn sie mich besuchen kam. Wollte nun aber nicht so lange auf den nächsten Besuch warten und habe das Rezept angefordert und für den TM umgeschrieben.  Fotos folgen...

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • sehr zitroniger Kuchen....

    Verfasst von Jovanotti am 17. Juni 2014 - 14:01.

    sehr zitroniger Kuchen.... Jedoch versuche ich ihn beim nächsten mal ohne das Zitronensirup...das ist uns zu klebrig und süß..... 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super leckerer Kuchen. Ging

    Verfasst von Jovanotti am 17. Juni 2014 - 11:26.

    Super leckerer Kuchen. Ging aber leider nicht so schnell wie gedacht..... 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker! Ich habe auch

    Verfasst von Icke13 am 6. Oktober 2013 - 11:28.

    Super lecker! Ich habe auch Sauere Sahne genommen. Iche kann es nur weiterempfelen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die nette Bewertung

    Verfasst von Uschi1971 am 14. Juli 2013 - 18:12.

    Danke für die nette Bewertung

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es freut mich sehr das euch

    Verfasst von Uschi1971 am 14. Juli 2013 - 18:09.

    Es freut mich sehr das euch der Kuchen so gut schmeckt. Werde auch mal die Variante mit Orange und Schoki probieren

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nie wieder werde ich mich an

    Verfasst von Alte Eule oo am 14. Juli 2013 - 15:47.

    Nie wieder werde ich mich an andere Rezepte für Zitronenkuchen versuchen tmrc_emoticons.;) . Dein Rezept gelingt immer und es schmeckt uns genial Love . Die Zutaten lassen sich schnell durch andere ersetzen. Ich nehme zum Backen meist saure Sahne, anstelle von Schmand. Zucker wird reduziert und zum Teil durch Stevia ersetzt. Von den weihnachtlichen Backvergnügungen bereite ich aus der Zitronenschale Zitronenzucker zu, den ich für diese Kuchen verwende. Den Guss bereite ich auch manchmal nur aus Puderzucker und Limoncello zu.

    Auch aus Orangen schmeckt dieser Kuchen und die Kinder mögen ihn besonders, wenn Schokosplitter/Tropfen im Teig verarbeitet werden Love .

    Wir haben diese Kuchen unzählige Male verspeist und er ist von unserer Kaffeetafel nicht wegzudenken tmrc_emoticons.;) . Ich war der Meinung, das Rezept schon bewertet zu haben...., Irrtum, tmrc_emoticons.;) ?

    Dieses geniale Rezept erhält volle Punktzahl, 5 Sterne und unser Herz tmrc_emoticons.) Love .

    Vielen lieben Dank fürs Einstellen

    Alte Eule oo

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • WOW hab soeben ein Stück

    Verfasst von Juanita am 22. März 2013 - 20:00.

    WOW hab soeben ein Stück lauwarmen Kuchen gegessen, ein Gedicht!! Cooking 7

    Da ich keinen Schmand zu Hause hatte, hab ich diesen durch Buttermilch ersetzt.

    Alles in einer Tarteform  gebacken 

      1.) Lage Teig 2.) Lage Lemon Cut Grundbuch   3.) Lage Teig

    Zuckerguß hab ich mit Lemon Cut und Puderzucker angerührt, PERFEKT!!

    Das ist nicht irgendein Kuchen, sondern ein Hammerkuchen!!!

     

    Danke für das Rezept Love

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe diesen Kuchen

    Verfasst von mellamaus am 13. März 2012 - 12:21.

    Ich habe diesen Kuchen gebacken und ich muss sagen, er war der Hammer...

    Ganz tolles Rezept. Weiter so...

    Gruß Melanie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Christiane Es ist

    Verfasst von Uschi1971 am 6. November 2011 - 20:12.

    Hallo Christiane


    Es ist wichtig, dass man ganz, ganz, ganz viele Löcher in den Kuchen pickt und dann den Guß mit und mit über den Kuchen verteilt, nicht alles auf einmal drüber gießen. Am besten mit einem Backpinsel.


    Wünsche Euch morgen einen schönen Geburtstag!


    LG Uschi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe diesen Kuchen heute

    Verfasst von mcleod am 6. November 2011 - 19:51.

    Ich habe diesen Kuchen heute für den Geburtstag meines Sohnes morgen gebacken, daher kann ich ihn leider erst morgen probieren. Der Teig war aber schon sehr lecker, genau wie der Zitronenguß. Leider läuft er bei mir mehr runter als dass er im Kuchen versickert, was habe ich falsch gemacht?


    Gruß, Christiane

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Eule oo

    Verfasst von Uschi1971 am 26. Juni 2011 - 23:36.

    Schmetterling und Stufe 4. Da hast Du vollkommen recht. Rezept wird sofort abgeändert. Sorry.Freut mich aber sehr, dass euch der Kuchen schmeckt. Habe den Kuchen gerade aus dem Ofen geholt, damit kann ich morgen meinen Kollegen wieder eine Freude bereiten tmrc_emoticons.-) Deine Variante werde ich dann auch mal ausprobieren. Limoncello - steht auch noch im Schrank, mmhh...Backpapier - ich bin da nur etwas faul - Kuchen geht besser aus der Form und diese ist schneller sauber tmrc_emoticons.-)

    LG Uschi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Uschi 1971 ! Ich und

    Verfasst von Alte Eule oo am 26. Juni 2011 - 22:45.

    Hallo Uschi 1971 !

    Ich und meine Familie sind total begeistert von deinem Kuchenrezept. Es schmeckt wie bei Starb*ck, meint mein Mann. Den Zucker habe ich jeweils um  ca.100 g reduziert, habe auch nur eine Prise Salz in den Teig gegeben. Für die Zucker / Zitronenmischung habe ich noch etwas Limoncello hinzugefügt, da der Saft einer Zitrone nicht ausreichend war. Leider habe ich deinen Tipp mit dem feuchten Backpapier vergessen ( Macht der Gewohnheit : mit Butter und Semmelbrösel die Form bearbeitet ) tmrc_emoticons.;)  ! Der Kuchen schmeckt trotzdem lecker !!! Der gebackene Kuchen ist locker und fluffig . Ich habe Halbfettbutter und Ram* Cremfine Creme fr*iche verwendet. Das nächste Mal werde ich Naturjoghurt 1,5 % Fett nehmen.

    Deine Rezeptbeschreibung war mir eine große Hilfe . Vielen Dank . Bisher hatte ich wenig Erfolg Rührteige im TM fertigzustellen. Ich meine gelesen zuhaben, dass der Schmetterling nur bis Stufe 4 eingesetzt werden sollte, da er sonst kaputt geht .

    Deinen  leckeren Kuchen wird es bei uns jetzt häufiger geben. Das Rezept erhält alle 5 Sterne von uns !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich finde das ist die Beste

    Verfasst von Uschi1971 am 22. Juni 2011 - 01:43.

    Taylor & Colledge Vanille paste. 65 Gramm ca. 7 €. Ich weiß nicht ob ich hier einen Link einsetzten darf, wo man die kaufen kann tmrc_emoticons.( .  Einfach mal googlen findet man sofort.

    Geht aber auch mit Vanillezucker oder mit gemahlener Vanille. Paste oder gemahlene Vanille ist  etwas intensiver.

    Gute Nacht, Uschi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vanillepaste

    Verfasst von kleineküchenfee am 21. Juni 2011 - 14:46.

    Hallöchen tmrc_emoticons.D

    Danke erstmal für das tolle Rezept, ich werds bald probieren. Aber - was genau ist Vanillepaste!?

    Liebe Gruesse


    kleinekuechenfee

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja, Zucker ist reichlich

    Verfasst von Uschi1971 am 20. Juni 2011 - 22:55.

    Ja, Zucker ist reichlich drin. Aber wenn man ihn nicht jedenTag ißt tmrc_emoticons.-)

    Ich habe den Kuchen in einer 30 cm Backform gebacken. Sorry hab mich in der cm Angabe beim Zubehör verhauen. Habe gerade noch mal die Form gemessen.

    Hoffe der Kuchen schmeckt Dir genau so gut wie mir...

    Gutes Gelingen.

    Uschi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • MEHR

    Verfasst von Schnucke am 20. Juni 2011 - 12:47.

    ....von diesen amerikanischen Köstlichkeiten!

    Ich werde ihn heute noch backen, allerdings den Zucker reduzieren.

    Wie groß sollte die Kastenform sein?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können