3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Zwetschgendatschi mit Streusel


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

16 Portion/en

Hefegrundteig, süss (Das Koch Buch)

  • 220 g Milch
  • 40 g Hefe
  • 80 g Zucker
  • 80 g Butter
  • 1 Stück Ei
  • 500 g Mehl Type 450
  • etwas Zitronen Abrieb
  • 1 Prisen Salz

Streusel

  • 200 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 25 g Vanilezucker
  • 125 g kalte Butter
  • 1 Prise Zimt

Für den Belag

  • 1000 g Zwetschgen
  • etwas Semmelbröse oder Nüsse
  • etwas Zimtzucker zum Bestreuen
  • etwas Gelierzucker zum Bestreuen
  • Je nach Lust und Laune ein paar gestiftete Mandeln
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Streusel
  1. Alle Zutaten für die Streusel in den Closed lid wiegen.

    Bei 20-25 Sekunden, Stufe 4 vermengen.

    Die Streusel in eine Schüssel umfüllen und kalt stellen.

     

  2. Beschreiben Sie hier die Zubereitungsschritte Ihres Rezeptes

  3. Hefegrundteig
  4. Milch, Hefe und Zucker in den Closed lid geben

    und 2 min./37°C/Stufe 2 erwärmen.

    Butter, Ei, Mehl, Zitronenabrieb und Salz zugeben und 2 Min./Dough mode zu einem Teig kneten.

    Teig gleich auf ein Backblech mit Backpapier ruhen lassen, bis das doppelte Volumen erreicht ist.

    (Einfacheres aus Wellen nach dem ruhen)

    Nach dem ruhen auf dem Blech aus Wellen.

    Den Teig mit semmelbrösel Bestreuen und die entsteinten Zwetschgen schön darauf legen.

    Die Zimtzucker Mischung und gelierzucker darauf verteilen. Der gelierzucker bindet den ausgetretenen Saft der Zwetschgen.

    Nun die Streusel und wen man will die Mandeln darauf verteilen.

     

    Alles bei ca 180°C 30-35 min. je nach Ofen backen.

     

    Natürlich kann man auch den Boden mit verschiedenen Früchten der session belegen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Schmeckt lecker und kommt immer gut an. Leider...

    Verfasst von Ellimuffin am 2. August 2017 - 12:57.

    Schmeckt lecker und kommt immer gut an. Leider habe ich wegen Ablenkung die Butter vergessen in den Hefeteig zu tun. tmrc_emoticons.-D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super einfach und schmeckt,mmh

    Verfasst von dieangelcap am 17. September 2016 - 09:47.

    Super einfach und schmeckt,mmh

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Seeehr lecker!

    Verfasst von daisyduck64 am 28. August 2016 - 19:53.

    Seeehr lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mmmh.... den gibt's bestimmt

    Verfasst von Anau am 21. August 2016 - 17:26.

    mmmh.... den gibt's bestimmt wieder!

    Habe Sojamilch und Dinkelmehl 630 verwendet und den Teig auf zwei Bleche verteilt.

    Hat auch am nächsten Tag noch sehr gut geschmeckt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich echt super!

    Verfasst von Lausfehl77 am 13. August 2016 - 14:03.

    Geschmacklich echt super! Einfach zu machen. Nur ist es für mich eher ein Kuchen statt ein Datschi. Beim nächsten Mal versuche ich nur die Hälfte Teig. Für mich muss ein Datschi relativ flach sein.....Oder ich hab was falsch gemacht. Der ist aufgegangen ohne Ende....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker!!!!

    Verfasst von jularu86 am 31. Juli 2016 - 19:12.

    Super lecker!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckeres Rezept und

    Verfasst von HEXE14 am 23. Februar 2016 - 12:20.

    Sehr leckeres Rezept und einfach zuzubereiten Love

    Wird es bei uns auf jeden Fall wieder geben! Danke dafür Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke schön. Ich mach das

    Verfasst von Pluschmaus am 27. Oktober 2015 - 22:40.

    Danke schön.

    Ich mach das meistens auchsotmrc_emoticons.-) 

    tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker. Hab den halben

    Verfasst von Kergi am 17. Oktober 2015 - 23:36.

    Super lecker. Hab den halben datschi mit Äpfeln gemacht

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker. Hab den halben

    Verfasst von Kergi am 17. Oktober 2015 - 23:36.

    Super lecker. Hab den halben datschi mit Äpfeln gemacht

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Typisches Pluschmaus Rezept!

    Verfasst von loller1 am 8. September 2015 - 20:31.

    Typisches Pluschmaus Rezept! Praktisch , schnell und gut! Gelernt is halt gelernt! Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super leckeres Rezept!!!

    Verfasst von rewa-pro am 5. September 2015 - 20:09.

    Super leckeres Rezept!!! Vielen Dank!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mein Zwetschgen sind immer

    Verfasst von Pluschmaus am 23. August 2015 - 11:11.

    Mein Zwetschgen sind immer komischerweise super saftig!

    Kann man ja machen wie man möchte!

    Danke  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe den Gelierzucker

    Verfasst von krankenhaus am 16. August 2015 - 13:17.

    Ich habe den Gelierzucker weggelassen, war nicht nötig. War sogar etwas zu trocken. Ich werde beim nächsten Mal auf alle Fälle auch die Semmelbrösel weglassen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich lecker an, wird in

    Verfasst von schokomama am 2. August 2015 - 23:04.

    Hört sich lecker an, wird in den nächsten Tagen ausprobiert.  tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.-) Smile" src="https://www.rezeptwelt.de/sites/all/modules/contrib/smileys/packs/Roving/smile.png" alt="tmrc_emoticons.)" width="19" height="19">

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können