3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Borretsch - Gemüse


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

Zutaten:

  • 300 g junge Borretschblätter
  • 500 g Wasser
  • 1 gestrichener Esslöffel Gemüsebrühepulver/-paste
  • 1 Stück Zwiebel (klein, geviertelt)
  • 20 g Butter
  • 1/4 TL Salz
  • 1 Prise weißer Pfeffer, gem.
  • 20 g Schmand oder Creme Fraiche
5

Zubereitung

  1. Borretsch ggf. verlesen, waschen und abtropfen lassen, nicht trocknen, in den Varoma geben.

    Wasser und Gemüsebrühe in den Mixtopf füllen, Varoma aufsetzen und 15 Min/Varoma/St 1 dämpfen.

    Varoma abnehmen und zunächst beiseite stellen, Garsud ausgießen und ggf. anderwritig verwrnden.

    Zwiebel 5sec/St 5 hacken, Butter zufügen und 1 Min/100C/St 1 andünsten.

    Borretsch, Salz und Pfeffer zugeben.

    4 Min/100C/St 1 weiterdünsten, dann 7 sec/St 4 grob hacken.

    Abschmecken und zum Servieren auf jede Portion einen Klecks Cremè fraîche oder Schmand geben und etwas grob gemahlenen Pfeffer überstreuen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Der Geschmack des Borretschgemüses ist nicht soviel anders als der von frischem Spinat, von daher lohnt es sich nicht extra auf Borretsch-Jagd zu gehen aber wenn man (wie ich) jedes Jahr wieder vom Borretschdschungel im Garten zugewuchert wird kann er so verwertet werden, wenn Pesto, Gurkensalat, Borretschlimonade und grüne Sauce schon abgehakt sind tmrc_emoticons.;-) Kann auch als Rahmborretsch püriert werden, dazu zum Schluß ca. 40 g Sahne zugeben und 10 sec/St 8 pürieren.

 

Menge reicht für zwei Portionen als Beilage.

Kann auch mit zerbröseltem Feta oder Kräuterfrischkäse verfeinert werden.

Dazu passen frische Salzkartoffeln und pochierte Eier.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wirklich eine gute Idee, nun

    Verfasst von fabella24 am 10. Oktober 2015 - 23:39.

    Wirklich eine gute Idee, nun kann ich den Borretsch in den Mengen verwerten, wie er bei mir wächst. Ich habe noch ganz viel, das Gemüse wird es noch mal geben. Spinat ist nie so üppig bei mir.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kokosmakrönchen

    Verfasst von kedgeree am 1. Oktober 2015 - 14:41.

    Kokosmakrönchen

    Hallöchen... tmrc_emoticons.)

    Danke für die tolle Anregung....leider ist mein Borretsch schon fast hinüber...vielleicht finde ich noch ein paar junge Blättchen zum Ausprobieren....

    Ein Herzchen hast Du schon mal.... tmrc_emoticons.;)

    LG von Kokosmakrönchen

     



    Es lohnt sich ihn nach der ersten Blüte alles komplett runter abzuschneiden (wir haben ihn tatsächlich ausgerissen, weil nach der Hitzewelle auch soviel vertrocknet war). Untendrunter wächst noch mal eine neue Generation junger Blätter nach - sozusagen der Frühherbstaustrieb tmrc_emoticons.;-)

    Kedgeree,


    ich koche für viele...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallöchen... Danke für die

    Verfasst von Kokosmakrönchen am 1. Oktober 2015 - 14:18.

    Hallöchen... tmrc_emoticons.)

    Danke für die tolle Anregung....leider ist mein Borretsch schon fast hinüber...vielleicht finde ich noch ein paar junge Blättchen zum Ausprobieren....

    Ein Herzchen hast Du schon mal.... tmrc_emoticons.;)

    LG von Kokosmakrönchen

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können