3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Kartoffel-Karotten-Curry


Drucken:
4

Zutaten

  • 250 g Karotten geschält, in Scheiben
  • 250 g Kartoffeln, geschält, in Scheiben
  • 1 EL Curry
  • 1 EL Vegeta
  • etwas Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 10 g Olivenöl
  • für die Soße:
  • 400 g Kokosmilch
  • 100 g Orangensaft
  • 150 g heißes Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • 5 EL Mondamin
  • 1 TL rote Currypaste
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. In Scheiben geschnittene Karotten und Kartoffeln in den Varoma legen, mit Curry, Vegeta und etwas Pfeffer würzen und durchmischen.

    2 Knoblauchzehen und 1 Zwiebel 4 sec./Stufe 5 im  Closed lid zerkleinern.

    Olivenöl dazugeben und 3 min./Varoma/Stufe 1 dünsten.

    Die Knoblauch-Zwiebel-Olivenöl-Mischung zu den Kartoffeln und Karotten geben und durchmischen.

    Kokosmilch, Orangensaft, heißes Wasser, Salz in den Closed lid geben, Varoma aufsetzen und 25 min./Varoma/Stufe 2 dämpfen.

    Danach 5 EL Mondamin (Soßenbinder) und 1 TL rote Currypaste in den Sud geben und 2 min./100 °/Stufe 4 kochen.

    Soße über das Gemüse geben und sofort servieren.

    Paßt gut zu Hähnchenbrustfilet.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Leider kann ich nicht viele

    Verfasst von Öfeck am 1. Juni 2016 - 12:20.

    Leider kann ich nicht viele Sterne vergeben. Das Gericht hat allen sehr gut geschmeckt, aber es war für 4 Personen (1 Mann, 3 Frauen) viel zu wenig. Die doppelte Menge wäre gut gewesen. Ich habe nur 1 EL Mondamin genommen, und die Soße war genau richtig. Mit 5 EL Mondamin hätte ich eine Pampe gehabt, die nicht mehr aus dem Topf gekommen wäre

    Öfeck

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Habe das Gericht heute

    Verfasst von pferdezwockel am 6. November 2011 - 22:23.

    Hallo

    Habe das Gericht heute ausprobiert, allerdings mit der doppelten Menge an Karotten und Kartoffeln- Es hat gerade für zwei Personen gereicht. Super lecker und leichtes Essen. Das nächste Mal versuche ich aber die Soße mit weniger binder anzurühren, da es ziemlich fest wurde. Aber vom Geschmack war es sehr gut.

    tmrc_emoticons.;) 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für dieses tolle Rezept

    Verfasst von marq999 am 25. September 2010 - 16:42.

    Danke für dieses tolle Rezept - ich hab ein paar ergänzende Anregungen:

    - Vegeta oder anderes künstliches Geschmacksverstärkerzeugs ist bei frischen Zutaten nicht notwendig (noch besser. Bio-Karotten und -Kartoffeln schmecken viel aromatischer). Wer mag kann die im Thermomix selbst hergestellte Gemüsebrühe / - paste noch dazutun.

    - Beigabe Mondamin ist am Ende absolut nicht notwendig, spätestens wenn man alles mit den Kartoffeln mischt, wird es schön sämig.

    - Kartoffeln und Karotten gewürfelt finde ich noch leckerer als in Scheiben

    - Alternativ zu Hühnchen: Krabben oder Tofuwürfel. Ebenso kann man es sicher gut variieren mit Brokkoli oder anderem Gemüse.

    - Am Ende noch frische oder gefrorene Kräuter wie z.B. Petersilie zugeben und es sind noch schöner aus.

    Guten Appetit - das Rezept ist gespeichert tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Statt Vegeta kann man auch

    Verfasst von Thermoguzzi am 20. Juli 2010 - 23:57.

    Statt Vegeta kann man auch Gemüsebrühe bzw. den selbstgemachten Suppengrundstock nehmen. Dieser ist soweit ich weiß hier eingestellt.

     Lg Thermoguzzi     


    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vegeta

    Verfasst von klappan am 20. Juli 2010 - 23:16.

    So steht´s bei Wikipedia:

    Die Vegeta [ˈʋɛgɛta] ist eine Mischung des Geschmacksverstärkers Mononatriumglutamat mit Kräutern und verschiedenen
    Gemüsesorten und wird weltweit als Gewürz für Speisen wie Fleisch, Suppen und Saucen
    verkauft. Seit 2006 gibt es auch Vegeta natural, dort wird auf Zusatz von Geschmacksverstärkern und Farbstoffen verzichtet.

    Gibts auch beim Türken und Griechen zu kaufen.

    tmrc_emoticons.;)

    hund-0051.gif von 123gif.de


    LG klappan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vegeta ist ein Würzmittel aus

    Verfasst von Wolkenmaus am 20. Juli 2010 - 23:11.

    Vegeta ist ein Würzmittel aus Kräutern und Gemüse. Gibts z. B. im türkischen Supermarkt. Aber bei uns in den Supermärkten hab ich das auch schon gesehen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vegeta

    Verfasst von Rauti am 20. Juli 2010 - 23:09.

    Hallo!

    Was ist denn Vegeta?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können