3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Kräutercreme zu Ofenkartoffel als Beilage zu Pulled Pork


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 4 Stück Kartoffeln, groß, mehligkochend
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 Blätter Alufolie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Kräuter (Schnittlauch, Petersilie)
  • 1 Tomate
  • 200 g Crème fraîche
  • 150 g Frischkäse, sahnig
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Senf, mittelscharf
  • Salz/Pfefer
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Kartoffeln:
  1. Die Kartoffeln waschen, trockentupfen. Die Blätter Alufolie mit je einem Löffel Olivenöl beträufeln, mit Rosmarin belegen und mit reichlich Salz bestreuen, jeweils eine Kartoffel fest in einem Blatt Alufolie einwickeln und 60 Minuten im Backofen bei 200° weich garen.

     

     

  2. Kräutercreme
  3. Die Zwiebel pellen und 3 Sec. Stufe 7 im Closed lid zerkleinern. Creme fraiche, Frischkäse und Zitronensaft, Senf hinzugeben.Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 1 Minute Stufe 3 verrühren.

    Tomate vierteln, entkernen, und die Tomatenfilets fein würfeln. (Bei Cocktailtomaten 6-8 statt 1 verwenden und nur in kleine Würfel schneiden.) Kräuter fein hacken mit Tomaten zugeben, 20 sec. Counter-clockwise operation Stufe 3 verrühren.

     

    Die Kartoffeln einschneiden und zusammen mit der Kräutercreme servieren. Dazu passt sehr gut Pulled Pork.

    (1,5 kg Nackenbraten, gut gewürzt, für 6 Stunden bei 100-110 ° im Backofen auf einem Rost garen lassen. In der Fettpfanne darunter 200 ml Apfelsaft und 100 ml Gemüse mit 3 EL braunen Zucker vermischen. Nach 3-4 Stunden ab und zu den Braten mit der Flüssigkeit bepinseln.Nach 6 Stunden nimmt man ihn raus, wickelt in in Alufolie und dann in Handtücher und hält ihn warm, so daß sich der Saft im Braten setzen kann. Nach der Ruhezeit den Braten öffnen, die Flüssigkeit zur Soße geben und diese noch mal erhitzen und bereitstellen. Den Braten mit zwei Gabeln auseinanderpflücken, evtl. zuvor in Scheiben schneiden. Das Fleisch kommt in eine Schüssel und wird mit etwas Soße übergossen. Dann mit Alufolie abdecken und bei 50° im Ofen bis zum Verzehr warmhalten.

    Kann auch nur mit Brötchen, Salatblätter, Kräutercrem und Barbeuce-S0ße serviert werden.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • So lecker   Wird es bestimmt

    Verfasst von mimu3 am 1. Juli 2016 - 14:04.

    So lecker  tmrc_emoticons.)  Wird es bestimmt noch öfters geben.  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können