Du befindest dich hier:


3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Linsenpuffer


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

  • 125 g Linsen, braun
  • 20 g Dinkelvollkornmehl
  • 2 EL Kokosflocken
  • 2 EL Joghurt
  • Salz, Pfeffer
  • Rapsöl zum braten
  • 6
    5min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Teig
  1. Linsen waschen und mindestens 4 Stunden in kaltem Wasser einweichen. Wasser abgießen und  auffangen. Linsen im Closed lid Stufe 10 zerkleinern. Mehl, Kokosflocken,Joghurt, Salz, Pfeffer und ca. 80 - 100 ml Einweichwasser zugeben, 30 Sek./Stufe 3, sodass ein dickflüssiger Teig entsteht.  Etwas Öl evtl. mit Butter gemischt in einer Pfanne erhitzen. Mit einem Esslöffel Linsenteig in die Pfanne geben und flach drücken. Linsenpuffer von beiden Seiten goldbraun braten, aus der Pfanne nehmen und  anrichten.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich serviere die Linsenpuffer gerne mit Dattelessig (siehe separates Rezept). Linsen enthalten viel Eiweiß und ersetzen Fisch/Fleisch. Gut bei vegetarischer Ernährung.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich freue mich, dass euch die

    Verfasst von Hexemädchen am 28. August 2016 - 23:47.

    Ich freue mich, dass euch die Puffer geschmeckt haben.  Mit Haferflocken geht das natürlich auch, obwohl mit Kokosflocken der Geschmack anders ist. Danke für die Sterne.

    Eine lichtvolle Zeit

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe heute die Linsenpuffer

    Verfasst von avalonmaya am 28. August 2016 - 22:48.

    Habe heute die Linsenpuffer ausprobiert, sehr lecker und absolut empfehlenswert.

    Sogar mein Mann, der nicht so unbedingt für fleischlose Kost zu haben ist,

    mochte sie. Wir haben Kräuterquark dazu gegessen.

    Ich hatte dummerweise keine Kokosflocken im Haus und habe Haferflocken genommen,

    das hat auch gut geklappt. Ich denke mit Kokosflocken ist der Geschmack vielleicht noch mal 

    etwas anders. Werde ich beim nächsten Mal probieren tmrc_emoticons.;-)

    Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Probieren geht über studieren 


    Beim Backen und Kochen ist Kreativität und Improvisationsvermögen gefragt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke schon mal für deine

    Verfasst von Hexemädchen am 21. August 2016 - 16:15.

    Danke schon mal für deine Sterne und ich bin sicher, dass dir die Linsenpuffer gut schmecken und du sie vielleicht auch zu deinen Standardrezepten zählen wirst.

    Eine lichtvolle Zeit

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich sehr gut an, werde

    Verfasst von avalonmaya am 21. August 2016 - 14:13.

    Hört sich sehr gut an, werde ich auf jeden Fall ausprobieren.

    Danke für das Rezept.

    Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Probieren geht über studieren 


    Beim Backen und Kochen ist Kreativität und Improvisationsvermögen gefragt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können