3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Brot ketogen


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Brot ketogen

  • 100 g (Gold)Leinsamen
  • 200 g warmes Wasser
  • 250 g Sahnequark 40 %
  • 4 Stück Eier
  • 30 g Kokosmehl
  • 50 g Flohsamenschalen
  • 50 g Kartoffelfasern
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1½ TL Salz
5

Zubereitung

  1. Leinsamen in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 10 fein mahlen. Das Wasser und dann alle anderen Zutaten zufügen, 10 Min./Dough mode(kneten). Dabei darauf achten, dass der Teig nicht über dem Messer sitzt. Immer mal wieder mit dem Spatel nach unten drücken.

    Teig herausnehmen, kurz von Hand kneten und zu einem Brot formen, auf ein Blech setzen oder in eine Kastenform legen und einschneiden.

    Bei 200°C Ober-/Unterhitze oder 180°C Umluft 90 Minuten backen.

    Gefunden in www.living-keto.de, dort stehen weitere Tipps und Varianten.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Kartoffelfasern sind nicht zu verwechseln mit Kartoffelmehl. Man bekommt sie online.

Für Leute, die nicht ketogen oder low carb unterwegs sind, ist das Brot weniger geeignet, weil es nicht wie ein "normales" Brot schmeckt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • MissBoarding: Das freut mich sehr! ...

    Verfasst von Spoon am 2. Juli 2019 - 15:17.

    MissBoarding: Das freut mich sehr!
    Das Brot im Kühlschrank aufzubewahren, probiere ich auch aus. Bei der Hitze war es im Brotkasten nach 4 Tagen grenzwertig. Aufbewahren in Backpapier hat sich bei mir bewährt. Ich füge immer noch 10 g Chiasamen hinzu, mal mahle ich sie mit dem Leinsamen mit, mal füge ich sie später hinzu.

    Varianten, die wir ausprobiert haben:
    Kokosmehl durch Mandel-, Hanf- oder Kürbiskernmehl ersetzen.
    Quark durch Schmand, Sauerrahm, Crème fraîche ersetzen.
    Nüsse wie Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne oder Walnüsse 20-30 s vor Ende des Knetvorgangs hinzufügen und nachher gut einkneten.
    Gewürze wie Brotgewürz, Kräuter der Provence, ital. Kräuter, Kurkuma oder Röstzwiebel hinzufügen.
    Vor dem Backen die Oberseite des geformten Brotes in Sesam, Sonnenblumen, Salat-Kerne-Mix wälzen und andrücken oder mit Kartoffelfasern bestäuben.

    Unser Lieblingsbrot ist Grundrezept mit Chiasamen, Kürbiskernen und Brotgewürz, in Sesam gewälzt. Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • MissBoarding: Das freut mich sehr! ...

    Verfasst von Spoon am 2. Juli 2019 - 13:22.

    MissBoarding: Das freut mich sehr!
    Das Brot im Kühlschrank aufzubewahren, probiere ich auch aus. Bei der Hitze war es im Brotkasten nach 4 Tagen grenzwertig. Aufbewahren in Backpapier hat sich bei mir bewährt. Ich füge immer noch 10 g Chiasamen hinzu, mal mahle ich sie mit dem Leinsamen mit, mal füge ich sie später hinzu.

    Varianten, die wir ausprobiert haben:
    Kokosmehl durch Mandel-, Hanf- oder Kürbiskernmehl ersetzen.
    Quark durch Schmand, Sauerrahm, Crème fraîche ersetzen.
    Nüsse wie Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne oder Walnüsse 20-30 s vor Ende des Knetvorgangs hinzufügen und nachher gut einkneten.
    Gewürze wie Brotgewürz, Kräuter der Provence, ital. Kräuter, Kurkuma oder Röstzwiebel ausprobieren.
    Vor dem Backen die Oberseite des geformten Brotes in Sesam, Sonnenblumen, Salat-Kerne-Mix wälzen und andrücken oder mit Kartoffelfasern bestäuben.

    Unser Lieblingsbrot ist Grundrezept mit Chiasamen, Kürbiskernen und Brotgewürz, in Sesam gewälzt. Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • MissBoarding: Das freut mich sehr! ...

    Verfasst von Spoon am 2. Juli 2019 - 13:20.

    MissBoarding: Das freut mich sehr!
    Das Brot im Kühlschrank aufzubewahren, probiere ich auch aus. Bei der Hitze war es im Brotkasten nach 4 Tagen grenzwertig. Aufbewahren in Backpapier hat sich bei mir bewährt. Ich füge immer noch 10 g Chiasamen hinzu, mal mahle ich sie mit dem Leinsamen mit, mal füge ich sie später hinzu.

    Varianten, die wir ausprobiert haben:
    Kokosmehl durch Mandel-, Hanf- oder Kürbiskernmehl ersetzen.
    Quark durch Schmand, Sauerrahm, Crème fraîche ersetzen.
    Nüsse wie Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne oder Walnüsse 20-30 s vor Ende des Knetvorgangs hinzufügen und nachher gut einkneten.
    Gewürze wie Brotgewürz, Kräuter der Provence, ital. Kräuter, Kurkuma oder Röstzwiebel ausprobieren.
    Vor dem Backen die Oberseite des geformten Brotes in Sesam, Sonnenblumen, Salat-Kerne-Mix wälzen und andrücken oder mit Kartoffelfasern bestäuben.

    Unser Lieblingsbrot ist Grundrezept mit Chiasamen, Kürbiskernen und Brotgewürz, in Sesam gewälzt. Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • MissBoarding: Das freut mich sehr! ...

    Verfasst von Spoon am 2. Juli 2019 - 13:19.

    MissBoarding: Das freut mich sehr!
    Das Brot im Kühlschrank aufzubewahren, probiere ich auch aus. Bei der Hitze war es im Brotkasten nach 4 Tagen grenzwertig. Aufbewahren in Backpapier hat sich bei mir bewährt. Ich füge immer noch 10 g Chiasamen hinzu, mal mahle ich sie mit dem Leinsamen mit, mal füge ich sie später hinzu.

    Varianten, die wir ausprobiert haben:
    Kokosmehl durch Mandel-, Hanf- oder Kürbiskernmehl ersetzen.
    Quark durch Schmand, Sauerrahm, Crème fraîche ersetzen.
    Nüsse wie Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne oder Walnüsse 20-30 s vor Ende des Knetvorgangs hinzufügen und nachher gut einkneten.
    Gewürze wie Brotgewürz, Kräuter der Provence, ital. Kräuter, Kurkuma oder Röstzwiebel ausprobieren.
    Vor dem Backen die Oberseite des geformten Brotes in Sesam, Sonnenblumen, Salat-Kerne-Mix wälzen und andrücken oder mit Kartoffelfasern bestäuben.

    Unser Lieblingsbrot ist Grundrezept mit Chiasamen, Kürbiskernen und Brotgewürz, in Sesam gewälzt. Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • MissBoarding: Das freut mich sehr! ...

    Verfasst von Spoon am 2. Juli 2019 - 13:16.

    MissBoarding: Das freut mich sehr!
    Das Brot im Kühlschrank aufzubewahren, probiere ich auch aus. Bei der Hitze war es im Brotkasten nach 4 Tagen grenzwertig. Aufbewahren in Backpapier hat sich bei mir bewährt. Ich füge immer noch 10 g Chiasamen hinzu, mal mahle ich sie mit dem Leinsamen mit, mal füge ich sie später hinzu.

    Varianten, die wir ausprobiert haben:
    Kokosmehl durch Mandel-, Hanf- oder Kürbiskernmehl ersetzen.
    Quark durch Schmand, Sauerrahm, Crème fraîche ersetzen.
    Nüsse wie Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne oder Walnüsse 20-30 s vor Ende des Knetvorgangs hinzufügen und nachher gut einkneten.
    Gewürze wie Brotgewürz, Kräuter der Provence, ital. Kräuter, Kurkuma oder Röstzwiebel ausprobieren.
    Vor dem Backen die Oberseite des geformten Brotes in Sesam, Sonnenblumen, Salat-Kerne-Mix wälzen und andrücken oder mit Kartoffelfasern bestäuben.

    Unser Lieblingsbrot ist Grundrezept mit Chiasamen, Kürbiskernen und Brotgewürz, in Sesam gewälzt. Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • MissBoarding: Das freut mich sehr! ...

    Verfasst von Spoon am 2. Juli 2019 - 13:15.

    MissBoarding: Das freut mich sehr!
    Das Brot im Kühlschrank aufzubewahren, probiere ich auch aus. Bei der Hitze war es im Brotkasten nach 4 Tagen grenzwertig. Aufbewahren in Backpapier hat sich bei mir bewährt. Ich füge immer noch 10 g Chiasamen hinzu, mal mahle ich sie mit dem Leinsamen mit, mal füge ich sie später hinzu.

    Varianten, die wir ausprobiert haben:
    Kokosmehl durch Mandel-, Hanf- oder Kürbiskernmehl ersetzen.
    Quark durch Schmand, Sauerrahm, Crème fraîche ersetzen.
    Nüsse wie Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne oder Walnüsse 20-30 s vor Ende des Knetvorgangs hinzufügen und nachher gut einkneten.
    Gewürze wie Brotgewürz, Kräuter der Provence, ital. Kräuter, Kurkuma oder Röstzwiebel ausprobieren.
    Vor dem Backen die Oberseite des geformten Brotes in Sesam, Sonnenblumen, Salat-Kerne-Mix wälzen und andrücken oder mit Kartoffelfasern bestäuben.

    Unser Lieblingsbrot ist Grundrezept mit Chiasamen, Kürbiskernen und Brotgewürz, in Sesam gewälzt. Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • MissBoarding: Das freut mich sehr! ...

    Verfasst von Spoon am 2. Juli 2019 - 13:15.

    MissBoarding: Das freut mich sehr!
    Das Brot im Kühlschrank aufzubewahren, probiere ich auch aus. Bei der Hitze war es im Brotkasten nach 4 Tagen grenzwertig. Aufbewahren in Backpapier hat sich bei mir bewährt. Ich füge immer noch 10 g Chiasamen hinzu, mal mahle ich sie mit dem Leinsamen mit, mal füge ich sie später hinzu.

    Varianten, die wir ausprobiert haben:
    Kokosmehl durch Mandel-, Hanf- oder Kürbiskernmehl ersetzen.
    Quark durch Schmand, Sauerrahm, Crème fraîche ersetzen.
    Nüsse wie Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne oder Walnüsse 20-30 s vor Ende des Knetvorgangs hinzufügen und nachher gut einkneten.
    Gewürze wie Brotgewürz, Kräuter der Provence, ital. Kräuter, Kurkuma oder Röstzwiebel ausprobieren.
    Vor dem Backen die Oberseite des geformten Brotes in Sesam, Sonnenblumen, Salat-Kerne-Mix wälzen und andrücken oder mit Kartoffelfasern bestäuben.

    Unser Lieblingsbrot ist Grundrezept mit Chiasamen, Kürbiskernen und Brotgewürz, in Sesam gewälzt. Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für dieses Rezept! Ich habe das Brot...

    Verfasst von MissBoarding am 26. Juni 2019 - 18:30.

    Vielen Dank für dieses Rezept! Ich habe das Brot schon mehrfach für meinen Mann gebacken, der gegen alle Arten von Mehl allergisch ist. Das Brot hält sich circa eine Woche im Kühlschrank und ist immer noch sehr saftig. Ich bin wirklich sehr dankbar für dieses Rezept!. Tausend Dank ❤️❤️❤️❤️

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können