3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Das beste Laugengebäck-Grundrezept - Laugenbrötchen wie vom Bäcker


Drucken:
4

Zutaten

10 Stück

Teig

  • 300 Gramm Wasser
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 Prise Zucker
  • 20 Gramm neutrales Öl/oder Butter
  • 1 Esslöffel Salz (gehäuft)
  • 540 Gramm Mehl

Lauge

  • 1000 Gramm Wasser
  • 50 Gramm Natron (Kaisernatron)

Zum Verzieren (Vorschläge...)

  • grobes Meersalz
  • Sesam
  • Mohn
  • 6
    35min
    Zubereitung 35min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

    Und so wird´s gemacht:
  1. Teig
    Wasser, Hefe und den Zucker in den geben und 2 Minuten bei 37 Grad auf Stufe 2 miteinander vermengen.

    Anschließend die restlichen Teigzutaten hinzufügen und 2 Minuten auf der miteinander vermengen/kneten.

    Den Teig in eine Schüssel umfüllen und 20-30 Minuten gehen lassen.

    Den Backofen zwischenzeitlich auf 200 Grad (Unter-/Oberhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

    Nun aus dem Teig (Mini-)Brötchen, Stangen... (hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt) formen.

    Lauge
    Wasser zum Kochen bringen und das Kaisernatron vorsichtig (es schäumt...) darin auflösen.

    Die Teiglinge nach und nach für ca. 45 Sekunden in die kochende Lauge geben und anschließend abgetropft (am besten eine Schöpfkelle verwenden) auf das Backblech setzen. Die Teiglinge sofort (tief) einschneiden (das gibt den charakteristischen Laugengebäck-Look) und so lange sie noch feucht sind nach Geschmack mit Salz, Sesam, Mohn, Käse... bestreuen.

    Anschließend muss das Laugengebäck für ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene in den Ofen. Achtung: Jeder Ofen ist anders - behaltet ihn im Blick. Fertig sind die Teiglinge, wenn Sie schon braun sind und beim Draufklopfen hohl klingen.

    Gutes Gelingen & guten Appetit!
10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe mich heute mal an Laugengebäck rangetraut....

    Verfasst von Radldone am 9. Januar 2018 - 14:28.

    Habe mich heute mal an Laugengebäck rangetraut. Salzstangen sollten es werden. Und es wurden welche, sehr gute sogar. Habe mich genau an das Rezept gehalten. So knusprig und frisch bekommt man sie selten beim Bäcker. Nehme sie heute Abend zu meinem Nachbarn als Beilage zu einer Käseplatte mit. Danke Ihnen fürs Reinstellen!

    Smile Das Leben ist wunderbar, genieße es!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können