3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Miesmuscheln in Knoblauch-Weißwein-Sauce


Drucken:
4

Zutaten

1 Portion/en

Fond

  • 2 Zwiebeln, halbiert
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Lauch
  • 30 g Butter
  • 200 g Wasser
  • 250 g Weißwein
  • 3 Spritzer Zitrone
  • 1 geh. TL Gewürzpaste für Gemüsebrühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Teelöffel Petersilie, gehackt
  • 150 g Creme fraiche legere, Schritt 5
  • 25 Gramm Speisestärke, Schritt 5

Miesmuscheln

  • 2 kg Miesmuscheln, für 2 Personen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6
    35min
    Zubereitung 35min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM6 image
      Rezept erstellt für
      TM6
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Zubereitung der Miesmuscheln
  1. 1. Die Miesmuscheln, waschen und säubern. Alle Miesmuscheln in den Varoma geben und mit Salz und gemahlenem Pfeffer würzen. Das Hellgrüne vom Lauch in Ringen darüber streuen und mit geschlossenem Deckel durch Schütteln vermischen.

    Fond

    2. Zwiebeln, Knoblauch und Lauch (nur das Weiße, in groben Stücken) in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

    3. Dann die Butter in den Mixtopf geben und 3 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten.

    4. Danach Wasser, Wein, Zitronensaft, Gemüsebrühe, Lorbeerblätter und Petersilie in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen und 25 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

    5. Nach dem Garen die Muscheln in eine Schüssel füllen.

    Crème fraîche und Speisestärke in den Mixtopf geben,
    5 Sek./Stufe 7
    verrühren.

    Anschließend 3 Min./90°C/Stufe 2 aufkochen.

    6. Zum Schluss den Sud 20 Sek./Stufe 9 schrittweise ansteigend pürieren - bei Bedarf die Zeit um 10 Sekunden verlängern und über die Muscheln gießen.

    Mit Baguette servieren. Wer mag kann auch noch Krabben darüber streuen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
  • Spülbürste Set
    Spülbürste Set
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

Bitte achtet darauf das die Muscheln vor dem garen wirklich verschlossen sind, das ist ein Zeichen dafür das Sie noch leben und gut sind. Sollten nach dem garen die Muscheln sich nicht geöffnet haben, diese bitte wegschmeißen dann kann es sein das etwas mit der Muschel nicht stimmt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Mega Lecker, mein Mann und ich haben gerade die...

    Verfasst von Tulli am 17. Februar 2021 - 20:22.

    Mega Lecker, mein Mann und ich haben gerade die Muscheln genossen und die Krabben & Baguette haben sehr gut dazu gepasst Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super fein mit kleinen "aber".......

    Verfasst von mauderman am 21. November 2020 - 12:05.

    Super fein mit kleinen "aber"....

    Geschmacklich top! Aber etwas möchte ich gerne für "Nachkocher" anregen:

    - Die Sauce ist für zwei Personen viiiiiel zu viel, Hälfte reicht l o c k e r.

    - Es empfiehlt sich, die Lorbeerblätter vor dem Pürieren rauszufischen!

    - Für unseren Geschmack wesentlich und viel zu wenig Knoblauch, wir haben (kein Scherz!) zehn (10!) Zehen Knoblauch bei zwei Kilo Muscheln und der Gesamtmenge der Soße reingetan.

    - Bei der Gesamtmenge Crème fraîche und dann noch Stärke wurde uns das viel zu pastös. Beim zweiten Mal haben wir überhaupt keine Stärke, und dafür nur 50 g Crème fraîche hinein gegeben. Für uns war es damit perfekt. Aber das ist ja Geschmackssache.

    Daher mein Tipp: erst mal langsam starten, und probieren, wie es einem gefällt. Wir haben es auch nur auf Stufe 7 "püriert", dadurch bleiben Zwiebeln und Lauch noch etwas in der Struktur. Gefällt uns besser...

    Trotz allem aber mit Freude volle Punktzahl, einfach nur lecker! Vielen Dank!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Seeeeeeehr lecker!!!...

    Verfasst von Oppi1 am 1. November 2020 - 19:55.

    Seeeeeeehr lecker!!!

    Ich habe mich spontan für dieses Rezept entschieden. Mangels Lauch habe ich Frühlingszwiebeln genommen und noch etwas Knollensellerie zugefügt. Die cremige Konsistenz der Soße hat mir gut gefallen. Ich hatte nur Frischkäse zu Hause, statt Creme fraiche. Funktioniert gut.

    Mein Mann sagt, das wäre das beste Muschelrezept bisher.

    Danke für's Einstellen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können