3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Rotes Thai Curry Risotto mit Garnelen Rezept des Tages vom 07.10.15


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Rotes Thai Curry Risotto mit Garnelen

  • 2 Zwiebel, geviertelt
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 rote Chili
  • Stängel Koriander
  • Stängel Petersilie
  • 2-3 EL rote Currypaste
  • 20 Gramm Olivenöl
  • 1 Möhre
  • 1 rote Paprika
  • 400 Gramm Garnelen, roh, frisch oder TK
  • 300 Gramm Wasser
  • 400 Gramm Kokosmilch
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 300 Gramm Risottoreis
  • Prise Salz und Pfeffer
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Rotes Thai Curry Risotto mit Garnelen
  1. Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Chili, Koriander und Petersilie in Closed lid und 5 sek, Stufe 7 zerkleinern. Mit dem Spachtel runterschieben und nochmals 2 sek, Stufe 7 zerkleinern.

    Mit dem Spachtel runterschieben und 20g Öl und die rote Currypaste in Closed lid, 3 min, 100°, Stufe 1 kochen.

    Möhre und Paprika zufügen und 4 sek, Stufe 7 zerkleinern. Mit dem Spachtel runterschieben und 100g Kokosmilch zukippen. 2 Min, 100°,Counter-clockwise operation, Stufe 1 kochen.

    Restliche Kokosmilch, 300g Risottoreis, 300g Wasser, TM Stock, Salz und Pfeffer (nach Geschmack)beigeben und für ein paar Sek, Counter-clockwise operation, Stufe 3 vermischen und dann 16 min, 100°,Counter-clockwise operation, Stufe 1 kochen.

    Garnelen nun mit dem Spachtel unterrühren und weitere 2min, 100°, Closed lid, Stufe 1 kochen.

    Den Mixtopf nun 5-10 min ruhen lassen.

    Die Garnelen nicht früher in den TM geben, sonst werden sie matschig!

     

     

  2. Variante: Garnelen in der Pfanne anbraten, gut würzen und dann auf das fertige Risotto legen

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich habe dieses Rezept von der australischen TM Rezeptwelt. Es lohnt sich, auch dort mal nach Rezepten zu suchen.

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare