3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Eisbein


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 1800 g Wasser
  • 1500 g Eisbein
  • 1 Stück Zwiebel, halbiert
  • 7 Stück Wacholderbeeren
  • 1 Stück Loorbeerblatt
  • 550 g Kartoffeln, geschält und in Stücke geschnitten
  • 750 g Sauerkraut, aus der Dose
  • 20 g Öl
  • 3 Stück Nelken
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Pfeffer
  • 6
    1h 50min
    Zubereitung 1h 50min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Fleisch
  1. Als erstes die Zwiebel in den Closed lid geben und 5sek/ Stufe 5 zerkleinern. Danach das Öl hinzugeben und die Zwiebeln für 3min/Stufe 1 dünsten. 

    Nun die 1800g Wasser in den Closed lid geben . Danach das Hängesieb einlegen und das Loorbeerblatt, die Wacholderbeeren, und die Nelken hinein geben.

    Das Eisbein (in meinem Fall waren es zwei Stücke ) in den Varoma legen und das ganze für 80min/Varoma/Stufe 1 anstellen und zurück lehnen.

    In der zwischenzeit evtl die Kartoffeln schälen falls nicht schon getan. tmrc_emoticons.;-)

  2. Kartoffeln und Sauerkraut
  3. Als nächstes das Fleisch kurz zur seite stellen und die Gewürze aus dem Sieb verwerfen.

    Dann die Kartoffeln in den Gareinsatz geben und den Closed lid wieder verschließen . Danach schiebt ihr das Fleisch etwas zu seite und legt den Sauerkraut mit zu dem Fleisch in den Varoma. 

    Das ganze dann 30min/Varoma/ Stufe 1 anstellen und wieder entspannen . tmrc_emoticons.;-) 

  4. Endspurt
  5. Als letztes stellt ihr das Fleisch zur seite. Nun gießt ihr den Sud um und wiegt wieder 125g davon in den Closed lid.

    Dann gebt ihr die Kartoffeln in den Closed lid und macht sie für 5sec/stufe 5 klein . Als nächstes gebt ihr den Sauerkraut aus dem Varoma in den Closed lid mit dem Pfeffer und Salz und vermischt alles für 2min/80 Grad / Stufe 3 . Dann evtl noch kurz abschmecken und falls es zu dick is noch etwas von dem Sud daszugen und nochmals kurz verrühren.

    Und nun wünsche ich euch einen Guten Appetit

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das Fleisch war gut, Gewürze und Garzeiten haben...

    Verfasst von julia am 13. Oktober 2017 - 20:18.

    Das Fleisch war gut, Gewürze und Garzeiten haben gestimmt. Wir mögen nur nicht das Sauerkraut-Kartoffelbrei-Gemisch. Beim nächsten Mal würde ich mehligkochende Kartoffeln nehmen, das Fleisch und Sauerkraut nach der Garzeit entnehmen und warm stellen und dann den Kartoffelbrei zubereiten mit einem guten Stich Butter statt des Garsudes.
    Dennoch 4 Sterne, weil dieses Eisbeinrezept das einzige in der Rezeptwelt ist.

    Lache die Welt an und sie lacht zurück.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo mauerhüpper, bin gerade beim Eiszeit...

    Verfasst von Sonnenblume25 am 16. Oktober 2016 - 08:20.

    Hallo mauerhüpper, bin gerade beim Eiszeit kochen. Ist es richtig, daß Kartoffeln und Sauerkraut zusammen vermischt Werden?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sorry kann leider keine Sterne vergeben. Klappt...

    Verfasst von Supernetti am 3. Oktober 2016 - 03:15.

    Sorry kann leider keine Sterne vergeben. Klappt irgendwie nicht. Sollten auf jeden Fall 5 Sterne sein.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • War so lecker. Das Fleisch wurde richtig zart....

    Verfasst von Supernetti am 3. Oktober 2016 - 03:11.

    War so lecker. Das Fleisch wurde richtig zart. Danke für das Rezept. Wird es auf jeden Fall wieder geben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein tolles Rezept Danke

    Verfasst von HotTomBBQ am 10. August 2016 - 23:34.

    [[wysiwyg_imageupload:25740:]]

    Ein tolles Rezept Danke Cooking 10


    LG Ralf

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super . Ich hoffe Dirks alles

    Verfasst von mauerhuepper am 31. Dezember 2015 - 12:37.

    Super . Ich hoffe Dirks alles gut gelungen.  tmrc_emoticons.;-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo mauerhuepper, werde

    Verfasst von Feline Mona am 27. Dezember 2015 - 11:09.

    Hallo mauerhuepper,

    werde heute dein Eisbeinrezept testen, bei uns heißt es Stelze in Österreich.

     

    Werde es sicher kommentieren und bewerten.

    Bekomme Gäste heute, da kann ich eine entsprechende Bewertung abgeben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können