3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Hackfleischtopf mit Reis und Paprika


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

  • 350 g Reis
  • 1000 g Wasser
  • 2 TL Salz
  • 20 g Butter
  • 6 Paprika, bunt
  • 500 g Gehacktes, gemischt
  • 1 TL Kräutersalz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Paprika, scharf
  • 2 TL Brühe, fett
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1/2 Liter Wasser
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Wasser in den Closed lid geben. Salz und Butter dazu.

    Den Reis im Garkorb abwiegen und mit Wasser abspülen. In den Mixtopf einhängen. Die in mundgerecht geschnittene Paprika in den Varoma geben und mit etwas Salz würzen.

    Den Varoma aufsetzen.

    25 Minuten auf 100° Stufe 4 garen.

    In der Zwischenzeit das Gehackte kräftig anbraten und gut würzen, Tomatenmark untermischen.

    Mit dem Wasser und der Brühe auffüllen und garen lassen.

    Wenn der Reis fertig ist, die Zutaten aus dem Thermomix unter das Fleisch mischen und evt.  noch etwas abschmecken.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer es gerne scharf mag, kann gut mit Tabasco abschmecken.

Ich zerkleiner gerne zuerst eine Zwiebel und dünste sie für 2 Minuten, dann gebe ich ins Kochwasser ca. 2TL Brühe.

So nimmt der Reis auch noch den Geschmack an.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Danke für dieses Rezept, haben es gestern...

    Verfasst von KaYaK am 17. November 2016 - 07:32.

    Danke für dieses Rezept, haben es gestern gekocht.


    Allerdings habe ich eine andere Auffassung von "All in One". Bei mir muss dafür alles aus dem TM kommen, d. h. ich brauche keinen Herd und andere Töpfe oder Pfannen oder gieße nachher von TM in Pfanne um.

    Deswgen habe ich mir das Rezept dann auf ein "richtiges" All-in-One umgeschrieben.

    Es hat dann gut geklappt und war auch ganz lecker.

    Trotzdem gibt es nicht die vollen Sterne, weil ich eben "enttäuscht" war, dass ich dann doch noch den Herd benötigt hätte.

    Alle sagten das geht nicht, da kam einer, der wusste das nicht und tat es.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das Rezept! Einfach

    Verfasst von grille77 am 7. Januar 2016 - 08:02.

    Danke für das Rezept! Einfach und lecker. Hab es nur etwas abgewandelt, nachdem ich die Gemüsepaste gemacht habe, ließ ich die Reste im Topf und nahm die Brühe auch zum anrühren der Soße. Mußte dann nur noch mit Pfeffer und Paprika würzen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können