3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Hähnchen chinesisch all in one


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Thermomix befüllen

  • 250 g Parboiled Reis, auf die Kochzeit achten
  • 900 g Wasser
  • 1 Teelöffel Curry-Gewürz selbst gemacht, alternativ siehe Tipps
  • 500 g Hähnchenwürfel, am Besten mariniert
  • 2 Stück Möhren, in Scheiben oder Stifte
  • 1 Stück Paprika, rot, in Streifen oder Stücke
  • 1 Stück mittelgr. Zucchine, in Scheiben und diese geviertelt
  • 250 g Champignons, in Scheiben
  • 1 Stück Frühlingszwiebel, in Ringe

Marinade (auch für Grillfleisch)

  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 cm Ingwer
  • 150 g Joghurt
  • 2 Teelöffel Curry-Gewürz selbst gemacht, alternativ siehe unter Tipps
  • 10 g Öl

Sauce

  • 250 g Garwasser
  • 30 g Speisestärke
  • 2 Teelöffel Curry-Gewürz selbst gemacht, alternativ siehe Tipps
  • 10 g Sojasauce
  • 10 g heller Balsamico Essig, oder anderer milder Essig
  • 0,5 Teelöffel Zucker
  • 1 Dose Ananasstücke incl. Ananassaft, 340 g Abtropfgewicht
5

Zubereitung

    Fleisch marinieren (empfohlen - gibt extra Geschmack)
  1. Knoblauch und Ingwer 2 Sek./Stufe 8 hacken. Nach unten schieben und Vorgang wiederholen.
    Alle anderen Zutaten (außer Hähnchen) zugeben und 15 Sek./Stufe 2 vermischen. Dann das Hähnchenbrustfilet zugeben und 5 Sek./Linkslauf/Stufe 1 untermischen. Mindestens 2 Stunden, am besten über Nacht marinieren. 
    Eignet sich auch ganz toll als Marinade für Grillfleisch!

  2. Das Hähnchenfleisch kann aber MUSS NICHT mariniert werden. Aber durch die Marinade wird es noch zarter und erhält diese frische leckere Ingwer Note. Daher ist das Marinieren zu empfehlen. Ansonsten einfach nach Geschmack würzen.

  3. Thermomix befüllen
  4. Reis im Garkörbchen einwiegen. Aushängen und im Garkörbchen waschen.
    Wasser und Curry Gewürz in den Mixtopf geben, Reis einhängen.
    Fleisch in den Varoma geben, Möhren, Paprika und Zucchini darüber verteilen.
    Varomaeinlegeboden aufsetzen und darauf Champignonscheiben und Frühlingszwiebeln verteilen.
    Varomadeckel drauf und 25 Minuten / Varoma / Stufe 1.
    Garkörbchen mit Reis sowie den Varoma zur Seite stellen und mit einem Trockentuch bedecken:

  5. Sauce
  6. Alle Saucenzutaten bis auf die Dose Ananas in den Mixtopf geben und 10 Sekunden / Stufe 4 verrühren.
    Ananasdose komplett in den Mixtopf geben und 4 Minuten / 100 Grad /Counter-clockwise operation / Stufe 2 aufkochen. Die 100 Grad müssen zur Bindung erreicht sein.

    Reis extra servieren. Fleisch Gemüse und Sauce zusammen in einer Schüssel servieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Curry Gewürz selbst hergestellt. Rezept gefunden im Blog www.meine svenja.de oder auf meiner facebook Seite: thermomix Erlebniskochen Betina Riedel.
Alternativ:
1 TL Kreuzkümmel
0,5 TL Kurkuma
0,5 TL Koriander
0,5 TL Salz
1 Prise Chili

Das Rezept eignet sich auch sehr gut für den Verbrauch von übrig gebliebenen mariniertem Grillfleisch!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Mmmhh 😍 war sehr gut 😊 ...

    Verfasst von schachtelchen am 17. November 2017 - 19:33.

    Mmmhh 😍 war sehr gut 😊
    habe allerdings das Fleisch in der Pfanne angebraten und bevor die Soße zu dick wurde mit Brühe verdünnt 👍🏻 Ist ein sehr gutes Rezept 👍🏻👍🏻👍🏻

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So, habe das Rezept

    Verfasst von Schnibbeldillderich am 27. Dezember 2015 - 16:28.

    So, habe das Rezept nachgekocht, aber etwas mehr Gemüse (Möhren, Champignons und Frühlingszwiebeln) als angegeben genommen. Das Fleisch war wahrscheinlich daher noch rosa. Habe es dann noch mal kurz in der Pfanne erhitzt und danach auch noch mal kurz das erkaltete Gemüse.

    War alles noch schön knackig und geschmacklich top!

    LG; Schnibbeldillderich

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Und hier kommen die

    Verfasst von Schnibbeldillderich am 26. Dezember 2015 - 17:49.

    Und hier kommen die Sterne!tmrc_emoticons.-) 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich liebe All-in-one Rezepte!

    Verfasst von Schnibbeldillderich am 26. Dezember 2015 - 17:47.

    Ich liebe All-in-one Rezepte! Das Rezept klingt lecker, daher koche ich es gerade nach. Ich habe nur einen Verbesserungsvorschlag: Wenn du das Rezept für die Marinade an erster Stelle auf die Zutatenliste setzt, ist es noch übersichtllicher.

    Noch ne Frage: Ich würde gerne chinesiche Nudeln statt Reis verwenden. Ich befürchte aber, dass 25 Min. Garzeit zu lange für die Nudeln sind. Hast du eine Alternative zum separat Nudeln kochen? 5 Sterne für dich!

    LG, Scnibbeldillderich

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker auch ohne

    Verfasst von Elala85 am 1. Dezember 2015 - 14:57.

    Sehr lecker auch ohne Fleisch. Habe in die Soße nur 200 ml Garflüssigkeit und ein bisschen Chilliflocken gegeben. Schnell gemacht und sehr schmackhaft.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr schönes Rezept. Alles

    Verfasst von mato64 am 3. November 2015 - 20:03.

    Sehr schönes Rezept. Alles lässt sich leicht und schnell zubereiten. Ich hatte leider Abend nicht mehr genügend Zeit um das Fleisch lange genug zu marinieren, daher ist es bei mir etwas lasch von der Würze ausgefallen. Ich hab 750g HähnchenFleisch genommen, reicht lässig, auch der Reis, für 6 pers.

    danke für das Rezept, wird öfters bei uns auf den Tisch kommen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können