3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kalbsröllchen an Limettensauce


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Fleisch

  • 4 Stück Kalbsschnitzel, .
  • einige Blätter Salbei
  • einige Blättchen Rosmarin
  • 4 Scheiben Parmaschinken
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Liter Wasser
  • 1 Stück Fleischbrühwürfel
  • 200 Gramm braune Champignons
  • 200 Gramm Cocktailtomaten ganz

Sauce

  • 2 Stück Limetten (unbehandelt)
  • 0,5 l Garflüssigkeit
  • 1 Stück Zwiebel
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 100 Gramm Schmand
  • 0,2 Liter Weißwein (z. B. Chardonnay)
  • Pfeffer
  • Salz
  • 35 Gramm Mehl
5

Zubereitung

    Fleisch zubereiten
  1. 1. Fleisch ausbreiten, salzen und pfeffern

    2. 1-2 Blättchen Salbei darauf legen, Rosmarinzweiglein nach Geschmack drauflegen

    3. Parmaschinken auf die gewürzten Fleischschnitzel legen

    4. zusammenrollen und mit Rouladennadeln fixieren

    5. von außen salzen und pfeffern

    6. Wasser in den Closed lid füllen, Brühwürfel einwerfen

    7. Fleischröllchen in den Varoma legen

    8. Elf Minuten Varoma einstellen, Varoma aufsetzen und los gehts (Stufe 1)

    9. Jetzt Champignons und Tomaten waschen, unschöne Stellen wegschneiden

    10. Nach den 11 Minuten Champignons und Gemüse dazugeben und nochmals 10 Minuten im Varoma einstellen

    11. Überpfrüfen, ob das Fleisch gar ist. Wenn ja, warmhalten tmrc_emoticons.-)

  2. Sauce
  3. 12. Garflüssigkeit umfüllen

    13. Limetten auspressen

    14. Zwiebel häuten, grob zerkleinern und in den Closed lid geben. 8 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern.

    15. Zwiebeln mit dem Spatel runterschieben, Olivenöl dazugeben und 2 min. bei 100 ° C, Stufe 2 dünsten

    16. Mit Wein und Limettensaft ablöschen

    17. 35 g Mehl einwiegen

    18. 4 Minuten bei 100° C einkochen lassen

    19. Schmand beifügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwa 20 sec. langsam bis Stufe 10 aufsteigend pürieren

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dazu passen Tagliatelle oder Nudeln jeglicher anderer Art. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass sich Rosmarinkartoffeln gut als Beilage eignen. Wird auf jeden Fall beim Nächsten Mal probiert.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es ist schon sehr schade,

    Verfasst von Dorolein am 11. März 2016 - 07:46.

    Es ist schon sehr schade, wenn man nur eine Komponente nachkocht. Man sollte hier ja eigentlich die Gerichte bewerten.Durch das Gemüse und Fleisch, was mitgegart wird gelangt auch auch Geschmack sowie Stärke in die Soße, um einen "homogenen" Geschmack zu erzeugen. Aber wie erwähnt, ist es nicht fair nur eine Komponente nachzukochen und diese aufgrund  der verwendeten (minderwertige?) Zutaten zu bewerten. Niemand kann etwas dafür, dass Limetten bitter schmecken, das tun sie perse nämlich nicht. Außerdem wäre es von Vorteil einen Weißwein zu verwenden, den man selbst auch trinken würde, um unangehme Überraschungen zu vermeiden. Das nur als Tipp tmrc_emoticons.-)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe aus dem Gericht nur

    Verfasst von Codie62 am 14. Februar 2016 - 23:55.

    Ich habe aus dem Gericht nur die Limettensauce gemacht. Die war sehr bitter und hatte keinerlei homogenen Geschmack. Schade...trotzdem danke fürs Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept find ich klasse -

    Verfasst von jueptner am 20. Mai 2015 - 02:01.

    Das Rezept find ich klasse - jedoch muss ich - trotz Mehlbeigabe - noch etwas an der Saucen-Konsistenz knobeln, damit sie etwas sämiger wird. Hat uns allen sehr gut geschmeckt tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tassentante schrieb: TUT MIR

    Verfasst von jenson21955 am 5. November 2014 - 12:16.

    Tassentante

    TUT MIR LEID.

    Die Bewertung habe ich versehentlich vergeben. Bin noch ganz neu hier auf dieser Seite und kam mit den Sternen nicht klar. Nun konnte ich nicht raus finden, wie ich die Bewertung korrigieren kann! Falls mir da Jemand helfen kann, wäre ich sehr dankbar! Das Rezept verdient definitiv 4 Punkte (es fehlt, wann man die Brühe hinzufügen soll).

    Das Rezept ist super! Habe es Gestern mit Lachs, statt mit Schnitzel gemacht. LECKER!

    Ich habe die Brühe bei Punkt 18. mit in den Mixtopf gegeben. Das konnte ich anhand der Beschreibung nicht raus lesen, wann das gemacht werden soll.

     

    Hallo, 

    also die Bewertung finde ich doch unfair. Und wenn es aus Versehen passiert ist, sollte man alles dran setzen die Sterne RICHTIG NEU zu vergeben. Schließlich hat sich die Dame echt Mühe gegeben und es hat dir ja geschmeckt!!

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, super leckeres Rezept

    Verfasst von jenson21955 am 5. November 2014 - 12:12.

    Hallo,

    super leckeres Rezept und nur weiter zu empfehlen.

    tmrc_emoticons.) 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Huhu, der Brühwürfel wird in

    Verfasst von Dorolein am 10. Oktober 2014 - 20:05.

    Huhu,

    der Brühwürfel wird in Schritt 6 reingeworfen. tmrc_emoticons.-) Also, dann, wenn man das Wasser reinfüllt. Steht oben beim Fleisch, weil ja auch schon ins Fleisch Würze ziehen soll.

     

    Wenn du eine andere Sternenzahl vergeben möchtest, kannst du das machen, indem du die in nachhinein anklickst. (ist mir auch schon passiert)

     

    Viele Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • TUT MIR LEID. Die Bewertung

    Verfasst von Tassentante am 5. Oktober 2014 - 11:31.

    TUT MIR LEID.

    Die Bewertung habe ich versehentlich vergeben. Bin noch ganz neu hier auf dieser Seite und kam mit den Sternen nicht klar. Nun konnte ich nicht raus finden, wie ich die Bewertung korrigieren kann! Falls mir da Jemand helfen kann, wäre ich sehr dankbar! Das Rezept verdient definitiv 4 Punkte (es fehlt, wann man die Brühe hinzufügen soll).

    Das Rezept ist super! Habe es Gestern mit Lachs, statt mit Schnitzel gemacht. LECKER!

    Ich habe die Brühe bei Punkt 18. mit in den Mixtopf gegeben. Das konnte ich anhand der Beschreibung nicht raus lesen, wann das gemacht werden soll.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können