3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kartoffel-Hack Eintopf mit Wirsing


Drucken:
4

Zutaten

6 Portion/en

Kartoffel-Hack Eintopf mit Wirsing

  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Öl, zum anbraten
  • 500 g Hackfleisch, gemischt, nach Geschmack würzen
  • 500 Gramm Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühpulver
  • 600 g Kartoffeln
  • 1/2 - 1 Wirsing, klein
  • 1 Packung Sahneschmelzkäse
  • 200 g Schmand oder saure Sahne
  • etwas Wasser, Milch oder Sahne, falls es zu dick ist
  • 2 Päckchen Maggi Fix Ofen-Kartoffeln mit Hackfleisch
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Zwiebel im Mixtopf 5 Sek./Stufe 6 zerkleinern.

    Öl und die Zwiebeln in einer Pfanne erhitzen, Hackfleisch würzen und darin anbraten.

    500 ml Wasser und Gemüsebrühwürfel in den Mixtopf geben, Kartoffeln in kleine Würfel schneiden und im Garkörbchen
    20 Min./Varoma/ Stufe 1 garen.

    Wirsing klein schneiden, in den Varoma geben und die letzten 10 Minuten mitgaren lassen.

    In der Zwischenzeit zum angebratenen Hackfleisch nacheinander den Schmelzkäse, den Schmand bzw. die Saure Sahne zugeben.

    Anschließend die Kartoffeln, den Wirsing und das restliche Wasser mit in die Pfanne geben.

    Maggi Fix einrühren und kurz aufkochen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Trotz, oder gerade weil ein Fix Produkt verwendet wird schmeckt das Gericht Hammermässig gut tmrc_emoticons.;-)

Ich liebe Röstaromen, daher würde ich das Hackfleich grundsätzlich in der Pfanne anbraten. Die Pfanne sollte ordentlich groß sein, ansonsten einfach alles in einem großen Topf zusammen schütten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Fanden es sehr lecker,werde es aber mal ohne Tüte...

    Verfasst von Tina Thermi am 5. Februar 2019 - 19:42.

    Fanden es sehr lecker,werde es aber mal ohne Tüte versuchen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe das Rezept gestern Abend getestet, wir...

    Verfasst von maja284 am 13. Dezember 2018 - 16:08.

    Ich habe das Rezept gestern Abend getestet, wir fanden es sehr lecker!
    Und es ist so schön schnell zubereitet!
    Das wird es bei uns definitiv noch öfter geben!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können